offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

21.04.2013 - 15:33 Uhr


"Wir freuen uns wirklich alle auf die Hertha!"

"Wenn man im Fußball die Ruhe bewahrt und die richtigen Entscheidungen trifft, dann kann man immer zurück kommen", sagt BVB-Coach Jürgen Klopp

"Die Hauptstadt muss einen Bundesligisten haben", sagt Bayern-Coach Jupp Heynckes

"Der neue Trainer hat das super hinbekommen", meint Ex-Hertha-Spieler Andreas Ottl (l.)

"Glückwunsch an die Hertha und vor allem Sami Allagui. Der Hauptstadtclub gehört in die Bundesliga" - Thomas Tuchel denkt auch an seinen Ex-Spieler

München - Hertha BSC hat den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga vier Spieltage vor Schluss perfekt gemacht. Durch einen 1:0-Sieg über den SV Sandhausen (Spielbericht) sind die Berliner nicht mehr von den ersten beiden Plätzen zu verdrängen. bundesliga.de hat die Reaktionen aus Fußballdeutschland zum Berliner Triumph zusammengestellt.
Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Ich freue mich absolut auf die Spiele gegen die Hertha. Wir haben in der Endphase der vergangenen Saison dort gespielt und knapp durch ein außergewöhnliches Tor von Kevin Großkreutz gewonnen. Da war die Stimmung sehr schlecht, man hat gedacht, alles fällt auseinander. Man sieht aber: Wenn man im Fußball die Ruhe bewahrt und die richtigen Entscheidungen trifft, dann kann man immer wieder kommen. Wir freuen uns wirklich alle auf die Hertha. Aber ich wünsche auch meinem Freund Torsten Lieberknecht den Aufstieg. Hertha und Braunschweig in der Bundesliga, das wäre cool."

Jupp Heynckes (Trainer FC Bayern): "Die Hauptstadt muss einen Bundesligisten haben. Das ist jetzt wunderbar, dass sie aufsteigen."

Andreas Ottl (Ex-Spieler Hertha, jetzt FC Augsburg): "Die Hertha hat eine super Saison gespielt. Es war nicht einfach, nach dem letzten Jahr, wieder richtig Schwung reinzukriegen. Aber der neue Trainer hat das super hinbekommen. Berlin gehört in die Bundesliga. Das letzte Jahr war ein Ausrutscher. Ich bin froh, dass sie es so schnell wieder geschafft haben."

Wolfgang Niersbach (DFB-Präsident): "Meinen Glückwunsch an Hertha BSC. Es ist schön, dass unsere Hauptstadt jetzt wieder in der Bundesliga vertreten ist. Spiele im Olympiastadion sind immer etwas ganz Besonderes."

Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund): "Es tut der Bundesliga absolut wieder gut, dass der Hauptstadtclub wieder dabei ist. Wir freuen uns auf Hertha, wir freuen uns auf Berlin."

Thomas Tuchel (Trainer 1. FSV Mainz 05): "Glückwunsch an die Hertha und vor allem Sami Allagui. Den kennen wir ja gut. Wir freuen uns sehr, Berlin ist ein schönes Auswärtsspiel. Hertha ist ein Traditionsverein, der Hauptstadtclub gehört in die Bundesliga."

Horst Heldt (Sportdirektor Schalke 04): "Ich freue mich für beide Mannschaften. Der Hauptstadtclub gehört einfach in die erste Bundesliga und auch Braunschweig war ja mal ein fester Bestandteil. Die erste Trikotwerbung mit Jägermeister ist für mich legendär. Die Stärke der Eintracht ist der Teamgeist. Wenn sie das beibehalten, können sie auch in der Bundesliga erfolgreich sein. Und Hertha traue ich eine gute Rolle in der nächsten Saison zu."

Bruno Hübner (Sportdirektor Eintracht Frankfurt): "Glückwunsch an Berlin und Braunschweig. Die Hertha ist ein fester Bestandteil der Liga. Mit der individuellen Klasse der Spieler war der Aufstieg zu erwarten. Sie haben Bundesligaformat. Braunschweig hatte ich vor der Saison nicht auf der Rechnung und ist für mich eine Überraschung. Sie haben ihre Stärke in der mannschaftlichen Geschlossenheit. Für sie wird es wichtig sein, dass sie zusammen bleiben."

Christian Gentner (VfB Stuttgart): "Herzlichen Glückwunsch nach Berlin. Hertha gehört einfach in die Bundesliga. Im Olympiastadion ist immer eine tolle Atmosphäre, die wir im Pokalfinale ja auch noch genießen dürfen. Wenn die Verantwortlichen in der Sommerpause gut arbeiten, werden die Berliner in der kommenden Saison kaum etwas mit dem Abstieg zu tun haben. Ich denke, wir freuen uns alle über die Rückkehr der Hertha."
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH