2. Bundesliga

04.03.2016 - 23:03 Uhr


2. Bundesliga am Samstag: Paderborn unter Druck

Köln - Unter dem neuen Cheftrainer Rene Müller ist der SC Paderborn im Heimspiel am Samstag (ab 12:45 Uhr im Liveticker) gegen die SpVgg Greuther Fürth fast schon zum Siegen verdammt. Die Vorschau auf die Samstagsspiele der 2. Bundesliga.

SC Paderborn - SpVgg Greuther Fürth

Neuer Trainer - neues Glück? "Wir sind auf Fürth eingestellt und gehen mit einem genauen Plan in das Spiel", gibt sich Paderborns neuer Chef Rene Müller vor dem richtungsweisenden Spiel gegen das Kleeblatt optimistisch. Dem Coach ist es in der Trainingswoche gelunge, den Fokus in Ostwestfalen wieder aus Sportliche zu konzentrieren. Mahir Saglik kehrt in den kader zurück, ausfallen werden beim SCP Torwart Lukas Kruse (Adduktoren) und Linksfuß Thomas Bertels (Magen-Darm-Virus). Im Hinspiel gab es ein 3:0 für Greuther Fürth (Tore: Freis, Weilandt, Gjasula)

Zu den Vorschau-Fakten >>>

FC Union Berlin - FSV Frankfurt

Auch bei den "Eisernen" in Berlin gibt es einen neuen hauptverantwortlichen Trainer. Nachdem der Club bekannt gab, dass Sascha Lewandowski wegen seiner Erkrankung nicht mehr auf die Trainerbank an der "Alten Försterei" zurückkehren wird, übernimmt sein Co-Andre Hofschneider bis Saisonende. Sportlich könnten beide Teams mit einem "Dreier" einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Die Statistik spricht dabei klar für Union: Die Berliner gewannen alle sechs Heimspiele gegen den FSV Frankfurt, fünf davon zu null.

Zu den Vorschau-Fakten >>>

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH