Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

25.06.2014 - 13:06 Uhr


Nürnberg hofft auf den Traumstart

Nürnberg ist gegen Aue, am Sonntag (ab 15:15 Uhr im Liveticker) der erste Gegner der neuen Saison, noch ungeschlagen (ein Sieg, ein Remis in der 2. Bundesliga, ein Sieg 2011 im Pokal). Die Vorschau-Fakten zum Spiel.

  • Das einzige Heimspiel gegen Aue gewann Nürnberg im Februar 2004 mit 2:0 durch Tore von Marek Mintal und Thomas Stehle.

  • "Club"-Coach Valerien Ismael spielte 2005 im Pokal mit dem FC Bayern in Aue und siegte mit 1:0.

  • Raphael Schäfer war als einziger aktueller Spieler bei beiden Zweitliga-Duellen von Nürnberg und Aue dabei.

  • Nürnberg stieg in der letzten Saison zum achten Mal aus der Bundesliga ab - Rekord.

  • Vier Mal gelang dem "Club" der sofortige Wiederaufstieg (1979, 1984, 2003 und 2008).

  • Nürnberg feierte 13/14 so wenige Siege wie nie in der Bundesliga (fünf).

  • Der "Club" war in der letzten Saison das heimschwächste Bundesligateam und holte aus 17 Heimspielen nur 14 Punkte.

  • Die Franken kassierten 13/14 70 Gegentore, so viele wie seit 30 Jahren nicht mehr.

  • Aue muss den zum 1. FC Nürnberg abgewanderten Jakub Sylvestr ersetzen, der in der letzten Saison mit 15 Treffern Torschützenkönig der 2. Liga war.

  • Aue war aber nicht nur Sylvestr: Nur für Fürth trafen 13/14 mehr unterschiedliche Spieler (16) als für Aue (15).

  • Einzig Kaiserslautern ließ in der letzten Saison weniger Torschüsse nach Standardsituationen zu (90) als Aue (115).

  • Nur Cottbus wurde 13/14 vor Gegentoren häufiger erfolgreich ausgekontert (14 Mal) als Aue (elf Mal).

  • Aue hat von den letzten 16 Auswärtsspielen nur eines gewonnen (3:2 in Cottbus am 22. Spieltag 13/14).

Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH