Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

11.04.2014 - 20:30 Uhr


Paderborn hält Konkurrenz auf Distanz

Marvin Bakalorz (l., gegen Danilo Soares) trifft für den SC Paderborn zum Ausgleich. Am Ende reicht es für die Ostwestfalen zum 2:1-Auswärtssieg. (© imago)

Ingolstadt - Dem SC Paderborn ist im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga ein wichtiger Dreier geglückt. Eine Woche nach der 1:2-Heimpleite gegen Fortuna Düsseldorf drehten die Ostwestfalen beim FC Ingolstadt einen 0:1-Rückstand und kletterten mit dem 2:1 (1:1)-Erfolg zumindest vorübergehend an der SpVgg Greuther Fürth vorbei auf den 2. Tabellenplatz.

Die Fürther können am Samstag mit einem Sieg gegen Erzgebirge Aue aber wieder am SCP vorbeiziehen. Ingolstadt muss sich nach der neunten Heimniederlage als Tabellen-13. wieder stärker mit dem Thema Abstieg beschäftigen.

Kachunga trifft kurz vor Schluss

Zunächst kamen die Hausherren schneller auf Touren. Bereits in der fünften Minute erzielte Alfredo Morales die Führung für die "Schanzer", die den SC zunächst mit ihrem aggresssiven Spiel überraschten. Der Ausgleich durch Marvin Bakalorz in der 36. Minute nach einem Abwehrfehler kam daher überraschend.

Die Entscheidung für Paderborn fiel in der 81. Minute, als Elias Kachunga eine erneute Unsicherheit in der Deckung der Hausherren ausnutzte und aus sieben Metern flach ins linke Eck einschoss. "Wir haben Charakter bewiesen und der Konkurrenz gezeigt, dass wir nicht schwächeln", sagte Paderborns Uwe Hünemeier, "es war wichtig, hier zu bestehen." 

Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH