offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

28. Spieltag

29.03.2014 | 13:00 Uhr

ksc.png logos_80x80_fc-kaiserslautern.png
  • Karlsruher SC
  • 2 : 2
    1 : 0
  • 1. FC Kaiserslautern

2. Bundesliga

29.03.2014 - 14:50 Uhr


Lautern verspielt Sieg in Karlsruhe

Heißes Südwest-Derby: Karlsruhes Daniel Gordon (l.) gegen Lauterns Mo Idrissou

Karlsruhe - Der 1. FC Kaiserslautern hat mit Blick auf die Aufstiegsplätze der 2. Bundesliga wichtige Punkte verschenkt. Die Pfälzer kamen beim Karlsruher SC im Verfolgerduell über ein 2:2 (0:1) nicht hinaus. KSC-Profi Dima Nazarov (89.) schockte die Lauterer kurz vor Spielende.

Der FCK wahre dennoch seine Chance auf einen der Spitzenplätze. Der Rückstand der Roten Teufel auf Platz 3 beträgt drei Zähler, für die Badener sind es schon fünf Punkte.

"Die Tore fielen aus dem Nichts"

Manuel Torres (26.) hatte den KSC im ausverkauften Wildpark-Stadion sogar zunächst in Führung gebracht, bevor Simon Zoller die Begegnung mit einem Doppelpack (53. und 67.) in der zweiten Halbzeit zunächst drehte.

"Wir haben super gespielt. Die Tore fielen aus dem Nichts. Meine Mannschaft hat gekämpft und sehr viel investiert. Deshalb war der Punktgewinn am Ende verdient", sagte KSC-Trainer Markus Kauczinski. 

Torres zeigt viel Gefühl

Taktik und Vorsicht prägten die Begegnung in der Anfangsphase, in der sich keine der beiden Mannschaften Vorteile erkämpfen konnte. Mit zunehmender Spieldauer kam der FCK immer besser ins Spiel, blieb jedoch in der Offensive allzu berechenbar und entsprechend harmlos. Der erste Treffer gelang somit den Badenern, als Torres den Gäste-Keeper Tobias Sippel mit einem gefühlvollen Heber überwand.

Wie das 1:0 fiel auch der Ausgleich völlig überraschend. Eine Flanke von Florian Dick fand Zoller, der wuchtig einköpfte. Auch in der Folge fanden die Lauterer keinen rechten Zugriff auf die Begegnung, erneut Torres vergab die KSC-Chance zum Führungstreffer. Der gelang schließlich den Roten Teufeln: Wie aus heiterem Himmel nutzte erneut Zoller seine Chance aus kurzer Distanz zum 2:1. Nach einer Ecke gelang Nazarov dann aber doch noch der verdiente Ausgleich.

Twitter

Tabelle
Service
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH