offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

24. Spieltag

07.03.2014 | 18:30 Uhr

logos_80x80_fc-kaiserslautern.png sv_Sandhausen.png
  • 1. FC Kaiserslautern
  • 2 : 1
    0 : 1
  • SV Sandhausen

2. Bundesliga

07.03.2014 - 20:20 Uhr


Kaiserslautern beendet Niederlagenserie

Nach drei Niederlagen in Folge haben die Roten Teufel die Trendwende geschafft

Dank Simon Zoller (r.), der mit dem Ausgleich zum 1:1 den Startschuss zur Wende gibt, gewinnt Kaiserslautern mit 2:1 gegen den SV Sandhausen

Kaiserslautern - Dank eines Eigentors hat der 1. FC Kaiserslautern seine Negativserie in der 2. Bundesliga beendet und wieder die die Aufstiegsplätze ins Visier genommen. Die Pfälzer siegten zum Auftakt des 24. Spieltages 2:1 (0:1) gegen den SV Sandhausen, weil Daniel Schulz den Ball ins eigene Tor beförderte (73.).

Die Mannschaft von Trainer Kosta Runjaic, die zuvor dreimal in Folge verloren hatte, verkürzte den Rückstand auf den Relegationsplatz drei auf zwei Punkte. Sandhausen bleibt nach nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen im Tabellenmittelfeld.

Frühe Führung durch Blum

Danny Blum (10.) hatte die Gäste früh in Führung gebracht. Simon Zoller glich aus (60.). Für die Entscheidung sorgte Abwehrspieler Schulz, der eine Flanke von Florian Dick ins eigene Tor lenkte. "Unsere Verunsicherung nach dem frühen Gegentor war sehr hoch. In der zweiten Halbzeit wollten wir das Spiel dann mit aller Macht drehen. Das Glück, das wir in den letzten Spielen nicht hatten, war heute letztendlich auf unserer Seite", sagte Runjaic.

Die Gäste nutzten bei verunsicherten Pfälzern gleich ihre erste Chance. Nach einem Ballverlust von Jan Simunek spielte Ranislav Jovanovic den Ball zu Blum, der Torhüter Tobias Sippel keine Chance ließ.

FCK dreht das Spiel

Sandhausen überließ danach den Gastgebern die Initiative, die allerdings Tempo und Kreativität vermissen ließen. Die Zuschauer wurden immer unruhiger, zumal die Gäste durch Manuel Stiefler die große Chance zum 2:0 hatten (35.).

Gellende Pfiffe begleiteten die Lauterer zur Halbzeit in die Kabine. Runjaic reagierte und wechselte in Mohamadou Idrissou einen dritten Stürmer ein. Der Kameruner bereitete prompt per Kopf den Ausgleich durch Zollers elftes Saisontor vor.

Twitter

Tabellenrechner
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH