Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

17.12.2013 - 12:12 Uhr


Sandhausen erwartet seinen Angstgegner

Sandhausen hat keines der sieben Pflichtspiele gegen Aue gewonnen (drei Remis, vier Niederlagen). In der Hinrunde gab es eine 0:1-Niederlage für den SVS (Tor: Jakub Sylvestr, 83. Minute).

  • Sandhausen hat zuhause gegen Erzgebirge Aue noch kein einziges Tor erzielt (0:2, 0:0, 0:1 in der 2. und 3. Liga).

  • Aue verhinderte mit dem 1:0-Auswärtssieg in Sandhausen am letzten Spieltag der Vorsaison die Relegation, wurde punktgleich mit dem Sechzehnten Dresden Tabellenfünfzehnter (Torschütze: Jan Hochscheidt in der 79. Minute).

  • Talfahrt: Nach dem 1:0-Sieg in der Hinrunde lag Aue fünf Punkte vor Sandhausen, jetzt liegen die Erzgebirgler drei Punkte hinter dem SVS.

  • Dafür, dass Sandhausen zum Ende der letzten Saison sportlich abgestiegen war, hält sich der SVS wacker: Die Bilanz ist ausgeglichen (sechs Siege, sechs Remis, sechs Niederlagen), der Verein rangiert auf Rang 10.

  • Formkrise: Aue gewan nur eine der letzten sieben Partien (3:0 gegen Düsseldorf).

  • In den letzten drei Spielen schoss Aue nur ein Tor.

  • Stabile Abwehr: Einzig Köln spielte häufiger zu null (zehnmal) als Sandhausen (neunmal).

  • Nur eine der acht Partien, in denen Sandhausen in Führung lag, hat das Team verloren (1:3 gegen Fürth).

  • Absolut souverän bei Führungen tritt Aue auf, das jedes Spiel gewonnen hat, in dem man in Führung lag (sechs Spiele).

  • Kein Team teilte sich zuhause häufiger die Punkte als Sandhausen (viermal), das aber euch nur eine Partie vor eigenem Publikum verlor - Ligabestwert (mit anderen).

  • Auswärts harmlos: Einzig Cottbus feierte weniger Auswärtssiege (keinen) als Aue (einen).

Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH