offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

18. Spieltag

16.12.2013 | 20:15 Uhr

1860_muenchen_1.png stp.png
  • TSV 1860 München
  • 0 : 2
    0 : 1
  • FC St. Pauli

2. Bundesliga

16.12.2013 - 22:15 Uhr


St. Pauli schlägt 1860 und klettert auf Platz 3

St. Pauli feiert den zweiten 2:0-Sieg in Folge und beendet den Höhenflug der Münchner Löwen

Die Gastgeber - hier Dominik Stahl (l.) im Duell mit Sebastian Schachten - haben über die komplette Spielzeit Probleme mit den stabil stehenden Kiezkickern

Christopher Nöthe (M.) trifft nach Zuspiel von Marc Rzatkowski (l.) zur 1:0-Führung

Moritz Stoppelkamp (l.) und die Löwen agieren in der Offensive zu harmlos

Fin Bartels macht kurz vor Schluss mit dem Treffer zum 2:0 alles klar. Mit 31 Punkten stehen die Kiezkicker jetzt auf dem Relegationsplatz

München - Der FC St. Pauli hat erstmals in dieser Saison Rang 3 erobert und die Siegesserie von 1860 München beendet. Die Hamburger siegten am ersten Rückrunden-Spieltag der 2. Bundesliga dank Treffern von Christopher Nöthe (43.) und Fin Bartels (81.) mit 2:0 (1:0) bei den Löwen und rücken durch den vierten Erfolg in den letzten fünf Spielen am 1. FC Kaiserslautern vorbei.

1860, das ebenfalls Rang 3 hätte erobern können, musste nach vier Siegen am Stück wieder eine Niederlage hinnehmen und ist Siebter.

Vrabec: "Stehen momentan zurecht da"

"Unser Spiel war nicht gut, St. Pauli hat das ausgenutzt. Wir waren hinten ein bisschen offen", sagte Löwen-Keeper Gabor Kiraly bei "Sky".

Gäste-Trainer Roland Vrabec freute sich über die Leistung und den Sprung auf Rang 3: "Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht. Man kann behaupten, dass wir momentan zurecht da stehen, wo wir sind." 

Nöthe eiskalt kurz vor der Pause

In der ersten Halbzeit war die Partie lange von Fehlpässen und Missverständnissen geprägt. Für 1860 sorgte Moritz Stoppelkamp bei einem Schuss nach 22 Minuten für ein wenig Gefahr, Gäste-Keeper Philipp Tschauner parierte (22.).

Auf der Gegenseite wurde Gabor Kiraly zunächst nur bei einem ersten Versuch von Nöthe geprüft, hatte aber keine Probleme (25.). Machtlos war er jedoch kurz vor der Pause, als Nöthe einen Steilpass von Marc Rzatkowski zur Führung nutzte.

Bartels mit der Entscheidung

Nach der Pause war St. Pauli dem zweiten Treffer zunächst näher als 1860 dem Ausgleich: Rzatkowski scheiterte freistehend am stark reagierenden Kiraly (53.). Von den enttäuschenden Münchnern kam auch in der Folge nicht viel, gegen die stabile Gäste-Defensive fiel den Löwen nur wenig ein.

Bei einem Freistoß des Ex-Löwen Sebastian Maier verhinderte nur der Pfosten das 0:2 (74.). Bartels entschied die Partie schließlich, als er einen schnellen Konter mit einem sehenswerten Schlenzer abschloss.

Twitter

Tabellenrechner
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH