offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

15. Spieltag

22.11.2013 | 18:30 Uhr

arb.png boc.png
  • Arminia Bielefeld
  • 0 : 2
    0 : 1
  • VfL Bochum

2. Bundesliga

22.11.2013 - 20:24 Uhr


Bochum gewinnt Wetsfalenderby

Arminia-Keeper Patrick Platins (r.) ist chancenlos: Der Schuss von Ken Ilsö schlägt im rechten unteren Eck ein

Der Däne trifft in der 12. Minute für Bochum. Florian Jungwirth hatte geflankt

Und Bochum um Paul Freier (l.) macht nach der Pause auch das nächste Tor...

Yusuke Tasaka (54./M.) ist diesmal der Torschütze

Daran ändert auch das Comeback von DSC-Stürmer Fabian Klos nichts mehr. Stephan Salger sieht sogar noch Rot

Bielefeld - Arminia Bielefeld befindet sich in weiter im freien Fall, der VfL Bochum dagegen im Aufwind: Die Bochumer gewannen am drittletzten Hinrunden-Spieltag bei den Ostwestfalen mit 2:0 (1:0) und verbesserten sich durch den dritten Sieg in Folge (ohne Gegentor) zwischenzeitlich auf Rang sechs.
Bielefeld verlor dagegen zum siebten Mal in Serie und bleibt Vorletzter. Die Treffer für den VfL erzielten der Däne Ken Ilsö (12.) und der Japaner Yusuke Tasaka (54. ). Arminia-Spieler Stephan Salger sah in der 80. Minute wegen groben Foulspiels die Rote Karte.

"Wir lassen die Durchschlagskraft vorne vermissen und machen hinten zu leichte Fehler. Dann hast Du 10:1 Ecken oder was - es ist mir zu doof das alles aufzuzählen - und stehst mit leeren Händen da. Das ist natürlich bitter", sagte Arminia-Trainer Stefan Krämer bei Sky. Sportdirektor Samir Arabi sprach dem Coach derweil das Vertrauen aus. `Eine Trainer-Diskussion gibt es bei uns nicht", stellte er klar: `Wir werden nichts verschlafen und intern alles kritisch ansprechen. Aber wir werden den typischen Mechanismen des Marktes nicht nachgeben."

Sukuta-Pasu trifft den Pfosten



Vor 16.731 Zuschauern auf der Alm begann die Arminia auch ohne etatmäßigen Stürmer - Kapitän und Abwehrchef Manuel Hornig begann in vorderster Front - durchaus offensiv. Doch der VfL nutzte seine erste gute Chance, als Florian Jungwirth in Ruhe flanken konnte und Ilsö per Flugkopfball vollstreckte. Danach war der VfL dem 2:0 zunächst näher als die Arminia dem Ausgleich, doch Richard Sukuta-Pasu traf nach einem schönen Solo den Pfosten.

Nach der Pause brachte Arminia-Trainer Stefan Krämer Fabian Klos. Der Torjäger, der wegen einer Schädelfraktur seit Anfang Oktober ausgefallen war, kam damit aus der Not heraus mit einer Spezialmaske zu einem überraschend frühen Comeback. Doch wieder nutzten die Gäste ihre erste Chance nach der Halbzeit.

Twitter

Tabelle
Service
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH