Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

22.11.2013 - 20:23 Uhr


Cottbus bleibt Tabellenschlusslicht

Erster Streich: Denis Epstein (M.) trifft zum 1:0 in Cottbus (© Imago)

Cottbus - Zum Auftakt des 15. Spieltags unterlag der Tabellenletzte dem FSV Frankfurt 1:4 (0:1) und kassierte damit die vierte Niederlage in Serie. Somit ging auch das Heimdebüt von Stephan Schmidt verloren, im ersten Spiel unter Schmidt hatte Cottbus bereits vor der Länderspielpause 0:3 beim FC St. Pauli verloren. Durch die Niederlage gegen die Hessen bleiben die Lausitzer am Tabellenende.

Die Treffer für die zuletzt dreimal in Folge sieglosen Frankfurter erzielten der starke Denis Epstein (35./77.), Nils Teixeira (75.) und Edmond Kapllani (90.+3/Foulelfmeter). Amin Affane (61.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen. Durch den zweiten Auswärtssieg in der laufenden Saison springt der FSV vorerst auf Platz 9.

Sanogo vergibt die Führung



In einer durchaus ansehnlichen Begegnung hatte der Cottbuser Torjäger Boubacar Sanogo die erste gute Chance. Der Ivorer umkurvte FSV-Keeper Sören Pirson, setzte den Ball aber aus spitzem Winkel am Tor vorbei (28.). Ein wenig überraschend fiel die Frankfurter Führung, als Epstein freistehend im Strafraum die Übersicht behielt.

Cottbus stemmte sich gegen die drohende Niederlage und wurde durch den eingewechselten Affane belohnt. Der Schwede traf sehenswert per Freistoß. Der Ausgleich gab den Cottbusern aber keineswegs Sicherheit. Zunächst gelang Texeira mit einem Distanzschuss die erneute Führung, keine 120 Sekunden später machte der frühere Griechenland-Legionär Epstein den Sack zu.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH