offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

14. Spieltag

08.11.2013 | 18:30 Uhr

fci.png aal.png
  • FC Ingolstadt 04
  • 2 : 0
    1 : 0
  • VfR Aalen

2. Bundesliga

08.11.2013 - 20:26 Uhr


Ingolstadt verlässt Tabellenende

Torschütze Christian Eigler und der FCI verlassen den letzten Tabellenplatz (© Imago)

Torschütze Christian Eigler und der FCI verlassen den letzten Tabellenplatz (© Imago)

Ingolstadt - Der FC Ingolstadt hat mit seinem vierten Saisonsieg einen Schritt aus der Krise gemacht. Die "Schanzer" gewannen am 14. Spieltag der 2. Bundesliga 2:0 (1:0) gegen den VfR Aalen und kletterten vom Tabellenende zumindest vorerst auf Rang 16. Caiuby (20.) und Christian Eigler (51.) trafen für den FCI. Für die Gäste war es nach zuletzt zwei Siegen und einem Unentschieden die erste Niederlage seit rund einem Monat. Aalen fiel auf Platz 7 zurück.
"Ich bin begeistert, was meine Mannschaft heute rausgehauen hat. Der Sieg tut uns allen sehr, sehr gut", sagte Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl, der 2011 mit dem Gegner den Aufstieg in die 2. Liga geschafft hatte.

Eigler entscheidet das Spiel



Die Gastgeber starteten engagiert in ihr 150. Zweitligaspiel: Stürmer Moritz Hartmann scheiterte früh mit einem Flachschuss an Aalens Schlussmann Jasmin Fejzic (7.). Besser machte es Angriffskollege Caiuby, der Ingolstadt mit einem satten Schuss aus rund 22 Metern in Führung brachte (20.). Nur zwei Minuten später traf Hartmann den Pfosten. Für die Hausherren, bei denen Trainer Stefan Ruthenbeck wegen eines Trauerfalls auf der Bank fehlte, sorgte vor der Pause einzig ein Kopfball von Michael Klauß für Gefahr.

Nach dem Seitenwechsel gelang den Gastgebern eine schnelle Vorentscheidung. Christian Eigler traf nach einem Aalener Ballverlust, hatte dabei aber Glück, dass Oliver Barth seinen Schuss noch abfälschte (51.). Nach 65 Minuten hatte Eigler sogar das 3:0 auf dem Fuß, traf aber nur den Pfosten.

Twitter

Torjäger
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH