offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

10. Spieltag

06.10.2013 | 13:30 Uhr

1860_muenchen_1.png fce.png
  • TSV 1860 München
  • 0 : 0
    0 : 0
  • FC Energie Cottbus

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Cottbus kommt mit neuem Mut

FC Energie Cottbus hat nach neun Spieltagen nur elf Punkte auf dem Konto, schwächer waren die Brandenburger in ihren elf Zweitligajahren nur in der Saison 2004/05 mit einem Zähler weniger. Vor dem Duell bei 1860 München sollte Energie aber Mut geschöpft haben: Nach zuvor vier sieglosen Spielen ohne Sieg gab's am 9. Spieltag gegen Arminia Bielefeld ein 4:2.
  • Cottbus erzielte in den letzten sechs Partien gegen die Löwen nie mehr als ein Tor (vier Mal keines, zwei Mal eins).

  • Diese beiden Tore reichten Energie in der letzten Saison aber, um gegen die Löwen ungeschlagen zu bleiben (1:0 zu Hause, 1:1 auswärts).

  • Letzte Saison gab es für 1860 erst am 9. Spieltag die erste Niederlage, jetzt sind es schon vier Pleiten. Nur Ingolstadt und Aue kassierten mehr.

  • Es gab für die Münchner bisher genauso viele Niederlagen wie Siege (je vier).

  • Nur Ingolstadt und Aue kassierten mehr Niederlagen als Cottbus (vier).

  • Wenn Cottbus gewonnen hat, dann deutlich: 4:0 gegen Paderborn, 5:1 gegen Aalen und 4:2 gegen Bielefeld.

  • Cottbus kassierte aber auch sechs Mal mindestens zwei Gegentore, keiner häufiger.

  • Cottbus' Trainer Rudi Bommer war von Juli 2004 bis Dezember 2004 in der Verantwortung bei 1860 München, nach dem 15. Spieltag (fünf Siege, fünf Remis, fünf Niederlagen) musste er gehen.

  • Erik Jendrisek traf in den letzten drei Zweitligaspielen gegen 1860 immer, erzielte dabei insgesamt vier Tore (für Kaiserslautern).

  • Daniel Adlung wechselte im Sommer von Energie zu den Löwen. Für die Cottbuser bestritt er in drei Jahren 81 Zweitligaspiele (zwölf Tore).

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH