offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

7. Spieltag

14.09.2013 | 13:00 Uhr

stp.png fsv.png
  • FC St. Pauli
  • 2 : 1
    1 : 0
  • FSV Frankfurt 1899

2. Bundesliga

14.09.2013 - 15:02 Uhr


St. Pauli klettert dank Heimsieg

Hamburg - Der FC St. Pauli hat sich durch den dritten Heimsieg der Saison in die Spitzengruppe der 2. Bundesliga geschoben. Die Hamburger besiegten den bisher punktgleichen FSV Frankfurt mit 2:1 (1:0) und verbesserten sich mit elf Zählern zunächst auf Rang vier.
Ausgerechnet John Verhoek, der in der vergangenen Spielzeit noch zehn Saisontore für den FSV erzielt hatte (3.), brachte St. Pauli in Führung. Neuzugang Marc Rzatkowski (58.) legte mit seinem ersten Pflichtspieltreffer für die Hamburger nach. Den Frankfurtern gelang nur noch der Anschlusstreffer durch ein Eigentor von Marcel Halstenberg (63.). Nils Teixeira sah nach zwei Fouls innerhalb von sechs Minuten Gelb-Rot (89.).

Am Millerntor erwischten die Kiez-Kicker einen Start nach Maß. Nach einer scharfen Hereingabe von Kevin Schindler reagierte Verhoek schneller als FSV-Neuzugang Joan Oumari und ließ seinem letztjährigen Mitspieler Patric Klandt im Frankfurter Tor keine Chance. Danach waren die Gäste das etwas bessere von zwei nur in der Offensive überzeugenden Teams.

Zwei kuriose Tore nach der Pause



Die zweite Hälfte hätte beinahe erneut mit einem Blitztor von St. Pauli begonnen, doch Lennart Thy stand beim Abspiel von Christopher Buchtmann knapp im Abseits. Frankfurt war weiter besser, doch St. Pauli traf erneut.

Dabei hatte der aus Bochum gekommene Rzatkowski etwas Glück: Von Oumari unglücklich abgefälscht, hoppelte der Ball aus 20 Metern ins Tor. Noch kurioser das 2:1: Einen Schuss von Mathew Leckie fälschte St. Pauli-Keeper Philipp Tschauner Ball hoch in die Luft ab. Der Frankfurter ging mit Tschauner und Halstenberg zu Boden, vom Rücken des Außenverteidigers kullerte der Ball ins Tor.

Twitter

Tabelle
Service
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH