Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

27.08.2013 - 12:39 Uhr


Rote Teufel wollen Wiedergutmachung

Der 1. FC Kaiserslautern hat zuletzt beim VfR Aalen seine zweithöchste Niederlage in der 2. Bundesliga kassiert (0:4 - im Oktober 2008 gab es in Koblenz ein 0:5). Damit gab es dort so viele Gegentore wie in den ersten vier Spielen zusammen.

  • Kaiserslautern und Cottbus haben eine gemeinsame Bundesliga-Vergangenheit, beide Clubs spielten von 2000 bis 2003 insgesamt drei Jahre zusammen in der Eliteklasse.

  • Serie gerissen: Nach neun Niederlagen in Folge gegen den FCK feierte Cottbus im letzten Aufeinandertreffen am 31. Spieltag der Vorsaison einen 4:2-Sieg.

  • Erstmals überhaupt siegten die Lausitzer dabei in einem Punktspiel gegen Kaiserslautern - zuvor hatte es nur einen Erfolg im IF-Cup im Jahr 1990 gegeben.

  • In Kaiserslautern ist Energie noch sieglos, in fünf Gastspielen gab es nur einen Punkt - die vergangenen vier Partien auf dem Betzenberg gingen alle verloren bei einem Torverhältnis von 1:13.

  • Der 1. FC Kaiserslautern war für Energies derzeit gesperrten Stürmer Boubacar Sanogo die erste Station in Deutschland - in der Saison 2005/06 machte er mit zehn Toren in 24 Bundesliga-Spielen auf sich aufmerksam, stieg aber dennoch mit den Pfälzern ab und wechselte nach nur einem Jahr zum Hamburger SV.

  • Auch Stiven Rivic und Erik Jendrisek haben eine Vergangenheit bei den Roten Teufeln - der Kroate absolvierte 2010/11 in der Bundesliga zwölf Spiele für den FCK, der Slowake stand von 2007 bis 2010 bei den Pfälzern unter Vertrag.

  • Der FCK blieb in Aalen erstmals seit 2. März torlos, die Serie von 14 Spielen in Folgen mit Toren (Vereinsrekord) ist damit gerissen.

  • Kaiserslautern ging vier Mal mit 1:0 in Führung - keiner häufiger.

  • Am 3. Spieltag in Fürth kassierten die Pfälzer aber erstmals seit dem Bundesliga-Abstieg 2012 eine Niederlage nach einer Führung.

  • Nach drei ungeschlagenen Spielen kassierte Cottbus zuletzt in Aue die zweite Saisonniederlage (1:2).

  • In Aue verlor Energie erstmals im Jahr 2013 trotz einer Führung.

  • Die Lausitzer haben die beste Tordifferenz (+6, wie Fürth).

  • Überhaupt fielen in den Spielen mit Beteiligung von Cottbus die meisten Tore (18).

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH