offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

33. Spieltag

12.05.2013 | 13:30 Uhr

fce.png sv_Sandhausen.png
  • FC Energie Cottbus
  • 3 : 0
    2 : 0
  • SV Sandhausen

2. Bundesliga

12.05.2013 - 15:26 Uhr


3:0 gegen Sandhausen: Cottbus sichert einstelligen Tabellenplatz

Der FC Energie Cottbus um Stiven Rivic (2.v.l.) gewinnt souverän gegen den SV Sandhausen mit 3:0

Christian Bickel eröffnet in der 25. Spielminute mit einem direkt verwandelten Freistoß den Torreigen

Boubacar Sanogo (M.) erzielte das Tor zum 2:0. Allerdings lässt der Ivorer auch zahlreiche Chancen ungenutzt

Cottbus - Energie Cottbus hat sich versöhnlich und mit dem neunten Heimsieg der Saison von seinem eigenen Publikum verabschiedet. Die Mannschaft von Trainer Rudi Bommer setzte sich gegen Absteiger SV Sandhausen mit 3:0 (2:0) durch und beendet die Saison auf jeden Fall auf einem einstelligen Tabellenplatz. Nach zwei Niederlagen gegen Sandhausen in dieser Spielzeit mit sechs Gegentoren in der 2. Bundesliga und im DFB-Pokal war es für Cottbus das erste Erfolgserlebnis gegen den SV.
Christian Bickel per Freistoß (24.) und Boubacar Sanogo (42.) mit seinem 15. Saisontreffer sorgten bereits vor der Halbzeitpause für klare Verhältnisse. In der zweiten Halbzeit vergaben die Cottbuser eine Vielzahl guter Torchancen und verpassten damit einen noch höheren Sieg. Immerhin schraubte der scheidende Daniel Adlung (77.) das Ergebnis noch ein bisschen in die Höhe.

Bickel trifft per Freistoß



9407 Zuschauer im Stadion der Freundschaft sahen ein Spiel mit zahlreichen Torchancen. Die Anfangsminuten gehörten den Gästen, doch dann gestattete sich Bickel, aus gut 30 Metern einen Freistoß direkt zu verwandeln. Auf Zuspiel von Alexander Bittroff, der den gelbgesperrten Michael Schulze ersetzte, traf dann Sanogo in Mittelstürmer-Position zum 2: 0.

In der zweiten Halbzeit kam Cottbus mit dem klaren Willen aus der Kabine, nachzulegen. Distanzschüsse von Marc-Andre Kruska (46.) und Ivica Banovic (48.) verfehlten knapp ihr Ziel. Dann vergaben Sanogo (50.), Stiven Rivic (53.) und Bickel (54.) weitere gute Chancen im Sekundentakt. Sandhausen hatte dem Energie-Sturmlauf in dieser Phase nichts entgegenzusetzen. Ab der 75. Minute durfte Daniel Adlung, der in der kommenden Saison für 1860 München spielt, ein letztes Mal in Cottbus für Energie ran. Er traf auf Vorlage von Sanogo.

Twitter

Tabellenrechner
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH