offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

31. Spieltag

26.04.2013 | 18:00 Uhr

sv_Sandhausen.png boc.png
  • SV Sandhausen
  • 0 : 1
    0 : 1
  • VfL Bochum

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


VfL im Aufwind

Unter der Regie des neuen Trainers Peter Neururer gewann der VfL Bochum beide Spiele zu null - zuvor hatte der "Revier-Club" in den ersten neun Partien 2013 insgesamt nur einen Sieg gefeiert.
  • Bochum reist erstmals zu einem Pflichtspiel nach Sandhausen - das 5:2 für den VfL in der Hinrunde war das bisher einzige Duell.

  • Nach dem Hinspiel musste SVS-Trainer Gerd Dais in Sandhausen gehen. Sein Nachfolger Hans-Jürgen Boysen hat weder als Spieler in der Bundesliga (sieben Partien) noch als Trainer in der 2. Bundesliga (fünf Spiele) jemals gegen Bochum gewonnen.

  • Der VfL holte aus den ersten 30 Spielen nur 32 Punkte - weniger waren es für Bochum zu diesem Zeitpunkt in der 2. Bundesliga nie.

  • Auch die nur 35 Tore des VfL bedeuten die Einstellung des Vereinsnegativrekords nach 30 Spieltagen aus der Vorsaison.

  • Auch hinten hakt's: In 16 Spielen kassierte Bochum mindestens zwei Gegentore - nur Sandhausen passierte das häufiger (17 Mal).

  • Ligaweit verlor nur Sandhausen die vergangenen drei Spiele in Serie.

  • Sandhausen gewann insgesamt nur eines der vergangenen neuen Spiele (3:1 bei Jahn Regensburg am 24. Spieltag), seit sechs Partien ist der SVS sieglos (zwei Remis, vier Niederlagen).

  • Sandhausen spielte am seltensten zu null (als einziges Team nur drei Mal); 2013 stand nur beim SVS die Null noch nicht.

  • In den Spielen von Sandhausen fielen ligaweit die meisten Tore (95).

  • Der Aufsteiger verlor drei Mal nach einer 1:0-Führung - nur Regensburg häufiger (vier Mal).

  • Sandhausen geriet am häufigsten mit 0:1 in Rückstand (21 Mal), punktete dann aber noch starke sieben Mal (ein Sieg, sechs Remis).
  • Twitter

    Tabelle
    Service
    Tippspiel

    © 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH