Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

17.04.2013 - 10:58 Uhr


Bochum und St. Pauli wollen den Trend bestätigen

Bochum beendete zuletzt mit dem 2:0 in Cottbus eine Negativserie von vier Niederlagen in Folge. St. Pauli beendete zuletzt mit dem 3:1 gegen 1860 München seine Negativserie von drei Spielen ohne Sieg.

  • Der VfL feierte 2013 aber insgesamt nur zwei Siege in zehn Spielen.

  • Nur Regensburg und Sandhausen kassierten in dieser Saison mehr Niederlagen als Bochum (14).

  • St. Pauli hat insgesamt erst neun Siege zu Buche stehen - vor einem Jahr waren es zu diesem Zeitpunkt 15.

  • St. Pauli kassierte elf Niederlagen - mehr als in der kompletten letzten Saison (acht).

  • Das Hauptproblem liegt in der Offensive: St. Pauli traf nur 35 Mal - deutlich seltener als 11/12 nach 29 Spieltagen (48 Tore).

  • St. Pauli blieb elfmal torlos; ebenso Bochum - nur Dresden häufiger (13 Mal).

  • In den letzten sieben Spielen hat St. Pauli aber immer getroffen (insgesamt 16 Mal) - ligaweit hat kein Team aktuell eine längere Serie.

  • 2013 traf der VfL sogar nur acht Mal in zehn Spielen (nur Cottbus seltener).

  • Auch hinten hakt's: In 16 Spielen kassierte Bochum mindestens zwei Gegentore - nur Sandhausen häufiger (17 Mal).

  • Bochum ging am seltensten mit 1:0 in Führung (sechs Mal) - immerhin gab es für den VfL dann fünf Siege und ein Remis.

  • Die Bochumer gewannen zwei Mal nach einem 0:1-Rückstand (nur Braunschweig häufiger) und holten vier weitere Male ein Remis (gegen Cottbus sogar nach einem 0:2).

  • Bochum kassierte sieben Heimniederlagen (nur Regensburg mehr) und stellte damit schon jetzt den Vereinsnegativrekord aus der Vorsaison ein.

  • St. Pauli gewann nur eines der letzten sieben Auswärtsspiele (1:0 in Aalen, 24. Spieltag). 2013 wurden drei der vier Auswärtsspiele verloren und es gab jede Menge Gegentore (1:4 in Sandhausen, 2:4 bei Union, 2:3 in Dresden).

  • Michael Frontzeck spielte eine Saison lang beim VfL Bochum: 94/95 kam er in der Bundesliga 28 Mal für die Ruhrpottler zum Einsatz (zwei Tore, sechs Torvorlagen) und stieg am Saisonende mit dem VfL ab.

  • Daniel Ginczek spielte letzte Saison noch für den VfL Bochum, schoss in 29 Spielen fünf Tore.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH