offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

25. Spieltag

08.03.2013 | 18:00 Uhr

stp.png regensburg.png
  • FC St. Pauli
  • 3 : 2
    1 : 1
  • SSV Jahn Regensburg

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


St. Pauli im Aufwind - Regensburg am Abgrund

Nach zuvor fünf Spielen ohne Sieg gewann der FC St. Pauli die vergangenen beiden Partien - und das jeweils sogar zu null. Der SSV Jahn Regensburg gewann nur eines der vergangenen 16 Spiele (2:0 in Bochum am 21. Spieltag).
  • Der Jahn feierte die wenigsten Siege (als einziges Team nur vier) und kassierte die meisten Niederlagen (15).

  • Auch in der Rückrunde ist der Jahn das schlechteste Team, holte nur fünf Punkte.

  • Von den vergangenen vier Auswärtsspielen verlor Regensburg aber nur eines (2:4 in Duisburg), 2013 ist der Jahn in der Fremde sogar ungeschlagen (2:0 in Bochum, 1:1 in Cottbus).

  • Nur in Bochum blieb Regensburg auswärts ohne Gegentor.

  • Die Bilanz des FC St. Pauli unter Michael Frontzeck ist positiv (sechs Siege, vier Remis, fünf Niederlagen).

  • St. Pauli hat insgesamt aber erst sieben Siege zu Buche stehen - in den vergangenen beiden Zweitliga-Jahren waren es zu diesem Zeitpunkt jeweils doppelt so viele (14).

  • Besser als auf Rang 11 waren die "Kiez-Kicker" in dieser Saison noch nicht platziert.

  • Das Hauptproblem liegt in der Offensive: St. Pauli traf nur 23 Mal, so selten wie nie in der 2. Bundesliga an den ersten 24 Spieltagen - vor einem Jahr waren es fast doppelt so viele Tore (43).

  • In den vergangenen acht Auswärtsspielen hat Regensburg immer getroffen.

  • In den vergangenen fünf Auswärtspartien ging Regensburg immer in Führung (in Duisburg sogar mit 2:0) - dafür ist die Ausbeute von fünf Punkten aus diesen Spielen schwach.

  • Nur Regensburg verlor vier Mal nach einer 1:0-Führung, weitere vier Mal spielte der Jahn nach einer 1:0-Führung nur remis - insgesamt acht verspielte Führungen sind ebenfalls Höchstwert.

  • Umgekehrt geriet Regensburg zwölf Mal mit 0:1 in Rückstand und verlor dann elf Mal - nur am 7. Spieltag beim 2:1 in Sandhausen gab es einen Dreier.

  • Jahn-Sportdirektor Franz Gerber war von Dezember 2002 bis März 2004 Trainer beim FC St. Pauli, vorher auch kurz dessen Sportdirektor, er stieg aber mit den "Kiez-Kickern" aus der 2. Bundesliga ab. Gerber schnürte früher auch selbst für die Hamburger die Stiefel.

  • Die erste Profistation von Christian Rahn war der FC St. Pauli, von 1994 bis 2002 stand er bei den Hamburgern unter Vertrag (33 Bundesliga- und 46 Zweitliga-Spiele) und wurde in dieser Zeit zum Nationalspieler (Länderspiel-Debüt im Mai 2002 gegen Kuwait).

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH