Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

06.03.2013 - 10:40 Uhr


St. Pauli im Aufwind - Regensburg am Abgrund

Nach zuvor fünf Spielen ohne Sieg gewann der FC St. Pauli die vergangenen beiden Partien - und das jeweils sogar zu null. Der SSV Jahn Regensburg gewann nur eines der vergangenen 16 Spiele (2:0 in Bochum am 21. Spieltag).

  • Der Jahn feierte die wenigsten Siege (als einziges Team nur vier) und kassierte die meisten Niederlagen (15).

  • Auch in der Rückrunde ist der Jahn das schlechteste Team, holte nur fünf Punkte.

  • Von den vergangenen vier Auswärtsspielen verlor Regensburg aber nur eines (2:4 in Duisburg), 2013 ist der Jahn in der Fremde sogar ungeschlagen (2:0 in Bochum, 1:1 in Cottbus).

  • Nur in Bochum blieb Regensburg auswärts ohne Gegentor.

  • Die Bilanz des FC St. Pauli unter Michael Frontzeck ist positiv (sechs Siege, vier Remis, fünf Niederlagen).

  • St. Pauli hat insgesamt aber erst sieben Siege zu Buche stehen - in den vergangenen beiden Zweitliga-Jahren waren es zu diesem Zeitpunkt jeweils doppelt so viele (14).

  • Besser als auf Rang 11 waren die "Kiez-Kicker" in dieser Saison noch nicht platziert.

  • Das Hauptproblem liegt in der Offensive: St. Pauli traf nur 23 Mal, so selten wie nie in der 2. Bundesliga an den ersten 24 Spieltagen - vor einem Jahr waren es fast doppelt so viele Tore (43).

  • In den vergangenen acht Auswärtsspielen hat Regensburg immer getroffen.

  • In den vergangenen fünf Auswärtspartien ging Regensburg immer in Führung (in Duisburg sogar mit 2:0) - dafür ist die Ausbeute von fünf Punkten aus diesen Spielen schwach.

  • Nur Regensburg verlor vier Mal nach einer 1:0-Führung, weitere vier Mal spielte der Jahn nach einer 1:0-Führung nur remis - insgesamt acht verspielte Führungen sind ebenfalls Höchstwert.

  • Umgekehrt geriet Regensburg zwölf Mal mit 0:1 in Rückstand und verlor dann elf Mal - nur am 7. Spieltag beim 2:1 in Sandhausen gab es einen Dreier.

  • Jahn-Sportdirektor Franz Gerber war von Dezember 2002 bis März 2004 Trainer beim FC St. Pauli, vorher auch kurz dessen Sportdirektor, er stieg aber mit den "Kiez-Kickern" aus der 2. Bundesliga ab. Gerber schnürte früher auch selbst für die Hamburger die Stiefel.

  • Die erste Profistation von Christian Rahn war der FC St. Pauli, von 1994 bis 2002 stand er bei den Hamburgern unter Vertrag (33 Bundesliga- und 46 Zweitliga-Spiele) und wurde in dieser Zeit zum Nationalspieler (Länderspiel-Debüt im Mai 2002 gegen Kuwait).

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH