Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

04.12.2012 - 16:47 Uhr


Duell der Gegensätze

Der FSV Frankfurt hat vier der vergangenen fünf Spiele verloren. Seit dem Trainerwechsel ist der SV Sandhausen dagegen ungeschlagen: Unter der Regie von Hans-Jürgen Boysen gab es einen Sieg und zwei Remis.

  • Frankfurt und Sandhausen spielten jeweils nur zwei Mal zu null - keiner seltener.

  • In den vergangenen 13 Spielen blieb der FSV nie ohne Gegentor

  • Sandhausen geriet zwölf Mal mit 0:1 in Rückstand (nur der VfL Bochum öfter), punktete dann aber noch fünf Mal (ein Sieg, vier Remis) - keiner häufiger.

  • In den ersten zwölf Heimspielen des Kalenderjahrs 2012 kassierte Frankfurt keine einzige Niederlage, zuletzt wurde dann drei Mal in Folge verloren - der Vereins-Negativrekord ist damit eingestellt.

  • Dennoch feierten die Hessen schon mehr Heimsiege (vier) als in der kompletten Vorsaison (drei).

  • Dabei schoss Frankfurt zuhause weniger Tore (elf) als auswärts (zwölf).

  • In den Spielen des SVS fielen ligaweit die meisten Tore (55).

  • Der Aufsteiger holte in der Fremde erst drei Punkte und liegt damit in der Auswärtstabelle auf dem letzten Platz

  • Sandhausen kassierte auswärts die meisten Gegentore (23)

  • Der FSV verlor die letzten beiden Heimspiele gegen Sandhausen - das war aber noch in der Regionalliga Süd 2007/08 (0:2) und 1995/96 (2:3).

  • Sandhausen feierte im Hinspiel seine Premiere in der 2. Bundesliga, holte dabei auch gleich den ersten Punkt (1:1).

  • Der neue SVS-Coach Boysen ist der direkte Vorgänger von FSV-Coach Benno Möhlmann.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH