offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

14. Spieltag

16.11.2012 | 18:00 Uhr

logos_80x80_fc-kaiserslautern.png fce.png
  • 1. FC Kaiserslautern
  • 1 : 0
    1 : 0
  • FC Energie Cottbus

2. Bundesliga

16.11.2012 - 19:52 Uhr


FCK gewinnt Spiel um Platz 2

Der 1. FC Kaiserslautern setzt sich im Verfolgerduell mit Energie Cottbus mit 1:0 durch und erobert vorerst den 2. Platz

Auf dem Betzenberg setzen die Lausitzer um Ivica Banovic (r.) in der Anfangsphase voll auf Angriff

Der erste Treffer gelingt allerdings den Hausherren, für die Hendrick Zuck (l.) nach 13. Minuten per Lupfer trifft

Für den Mittelfeldspieler (l.) ist es bereits der vierte Saisontreffer. Mit dem 1:0 geht es auch in die Kabine

Nach der Pause wird die Partie immer umkämpfter. Chancen sind selten. Den Gästen fehlt die Durchschlagskraft. Und die Pfälzer um Top-Torjäger Mo Idrissou (r.) lassen die Kaltschnäuzigkeit vermissen. So bleibt's beim 1:0!

Kaiserslautern - "Big Point" auf dem Betzenberg: Der 1. FC Kaiserslautern ist durch einen Arbeitssieg gegen Energie Cottbus zumindest bis Montag auf den 2. Platz zurückgekehrt. Die "Roten Teufel" gewannen das Verfolgerduell der zuvor punktgleichen Mannschaften verdient mit 1:0 (1:0) und bleiben damit auch nach dem 14. Spieltag ohne Niederlage.
Hendrick Zuck erzielte in der 13. Minute das entscheidende Tor für die Elf von Trainer Franco Foda, die mit 28 Punkten nur noch drei Zähler hinter Spitzenreiter Eintracht Braunschweig liegt. "Die Erleichterung ist natürlich groß. Wir kommen auch zu Hause langsam in Schwung, so soll das sein für den Aufstieg", sagte der Matchwinner. Die Lausitzer folgen nach der neunten Niederlage im zehnten Vergleich mit den Pfälzern auf Rang 4.

Zuck trifft per Lupfer



29.662 Zuschauer sahen eine über weite Strecken zähe Partie, in der Kaiserslautern die etwas aktivere Mannschaft war. Defensiv standen die Gastgeber sicher, nach vorne präsentierte sich der beste Angriff der Liga allerdings häufig zu harmlos. Ein einziger Geniestreich reichte zur Pausenführung: Nach einem schönen Doppelpass mit Top-Torjäger Mohamadou Idrissou lupfte Zuck aus kurzer Distanz zu seinem vierten Saisontor ein.

Nach dem Seitenwechsel ging Energie bissiger in die Zweikämpfe, der FCK verlegte sich mehr und mehr auf Konter. Torchancen gab es kaum noch - stattdessen wurde die Begegnung intensiver und ruppiger, Schiedsrichter Knut Kircher hatte alle Hände voll zu zun. Die beste Chance zum Ausgleich vergab Alexander Bittroff in der 63. Minute, auf der Gegenseite scheiterte Alexander Baumjohann (79.) aus kurzer Distanz.

Twitter

Torjäger
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH