offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

10. Spieltag

21.10.2012 | 13:30 Uhr

aal.png fce.png
  • VfR Aalen
  • 1 : 1
    0 : 0
  • FC Energie Cottbus

2. Bundesliga

21.10.2012 - 12:30 Uhr


Cottbus patzt in Aalen erneut

Der Führungstreffer von Boubacar Sanogo reicht Cottbus in Aalen nicht für drei Punkte

Der Führungstreffer von Boubacar Sanogo reicht Cottbus in Aalen nicht für drei Punkte

Aalen - Energie Cottbus hat in der 2. Bundesliga den Anschluss an die Aufstiegsplätze verloren. Nach zuletzt zwei Niederlagen erreichte das Team von Trainer Rudi Bommer beim VfR Aalen nur ein 1:1 (0:0). Damit bleiben die Lausitzer mit 18 Zählern zwar in Schlagdistanz zum Relegationsplatz, verpassten es aber, am 1. FC Kaiserslautern (20) auf Platz 3 vorbeizuziehen.
Boubacar Sanogo erzielte in der 70. Minute die Führung für Energie - ausgerechnet in der Phase, in der die Gastgeber stärker wurden. Martin Dausch rettete dem VfR mit seinem Treffer in der 84. Minute aber das verdiente Unentschieden. Aalen bleibt im oberen Mittelfeld.

Fandrich trifft nur den Pfosten



Nach einer überraschend offensiven Anfangsphase vor 6.407 Zuschauern zogen sich die Hausherren ab der 20. Minute zurück und überließen den Cottbusern das Feld. Die erste große Gelegenheit zur Führung vergab Clemens Fandrich, der nach gutem Solo gegen Sascha Traut nur den rechten Pfosten traf (23.). Zwei Minuten später strich Martin Fenins Schuss einen Meter am Tor von Jasmin Fejzic vorbei.

In der Folge verflachte das Spiel. Nach 35 Minuten verschlimmerten sich die Verletzungssorgen von Bommer, als er den gerade erst in die Startelf zurückgekehrten Fenin auswechseln musste. Fenin erlitt durch ein Foul von Andreas Hofmann offenbar eine Verletzung am Sprunggelenk.

Kirschbaum rettet Cottbus zwei Mal



Nach der Pause hatte Aalen innerhalb von zehn Minuten gleich zwei Mal die Chance zur Führung: Erst verpasste Marcel Reichwein eine gute Hereingabe von Robert Lechleiter (49.), dann scheiterte der Flankengeber am glänzend reagierenden Torwart Thorsten Kirschbaum.

Das erste Tor fiel dann auf der Gegenseite, als der eingewechselte Guillaume Rippert Sanogo bediente, der nur noch einköpfen musste. Dausch leitete das 1:1 selbst mit ein und traf aus elf Metern.

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH