offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

10. Spieltag

21.10.2012 | 13:30 Uhr

fcu.png fsv.png
  • 1. FC Union Berlin
  • 1 : 0
    1 : 0
  • FSV Frankfurt 1899

2. Bundesliga

21.10.2012 - 15:25 Uhr


Union zittert sich zum Sieg

Kapitän Torsten Mattuschka beschert seinen

Kapitän Torsten Mattuschka beschert seinen "Eisernen" mit einem verwandelten Handelfmeter drei Punkte

Berlin - Der Aufwärtstrend von Union Berlin in der 2. Bundesliga dauert nach dem dritten Heimsieg in Folge an. Am 10. Spieltag gewannen die "Eisernen" gegen den FSV Frankfurt dank eines Treffers des erneut starken Kapitäns Torsten Mattuschka (17./Handelfmeter) mit 1:0 (1:0) und schoben sich ins Tabellenmittelfeld vor.
Die Gäste dagegen kassierten die dritte Niederlage in den vergangenen vier Spielen und sind nach dem Höhenflug zum Saisonstart vorerst abgestürzt.

Frankfurt zu leichtfertig



Vor 15.701 Zuschauern An der Alten Försterei erwischten die Gastgeber einen Start nach Maß. Bereits nach einer Viertelstunde entschied Schiedsrichter Thorsten Schriever nach einem Handspiel von Marc Heitmeier auf Elfmeter für Berlin und schickte den Frankfurter Mittelfeldspieler zudem mit der Gelb-Roten Karte vom Platz. Mattuschka verwandelte den folgenden Strafstoß sicher und erzielte im fünften Spiel nacheinander mindestens einen Scorerpunkt.

Trotz Führung und Überzahl für die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus blieb es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Während die Berliner ihre Konter zu langsam und ideenlos ausspielten, gingen die Gäste mit ihren Gelegenheiten zu leichtfertig um.

Twitter

Tabellenrechner
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH