Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

07.08.2012 - 11:55 Uhr


Cottbus will seine Serie ausbauen

Cottbus ist gegen Aue seit sechs Spielen ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis).

  • In der 2. Bundesliga gewann Energie alle fünf Heimspiele gegen die Erzgebirgler - 10/11 gab es sogar ein 6:0, das war für Energie der höchste Sieg im Profifußball.

  • Zu DDR-Zeiten waren die Kräfteverhältnisse noch ganz anders verteilt: Cottbus war überhaupt nur sieben Jahre erstklassig, Aue dagegen spielte 38 Jahre in der DDR-Oberliga (am längsten von allen Teams).

  • Jan Hochscheidt, Martin Männel und Marc Hensel wechselten alle im Sommer 2008 von Cottbus nach Aue - bei Energie hatten sie bei den Profis nie eine Chance bekommen.

  • Mit Vlad Munteanu gibt es jetzt einen weiteren Ex-Cottbusser beim FC Erzgebirge - der Rumäne spielte 06/07 eine überragende Bundesliga-Saison für die Lausitzer (elf Tore, acht Torvorlagen).

  • Abgesehen von den Auf- und den Absteigern holte kein anderer Zweitligist im Kalenderjahr 2012 so wenige Punkte wie Cottbus (13). Ganze zwei Siege feierte der FCE seit Jahresanfang - beide in Ostderbys (gegen Union und Aue).

  • Cottbus spielte seit acht Partien nicht mehr zu Null - so lange wie kein anderer aktueller Zweitligist. Letztmals ohne Gegentor blieb Energie am 25. März beim 0:0 in St. Pauli.

  • Seit dem Aufstieg 2010 gab es 24 Auer Siege - zehn davon mit 1:0. Alle acht Siege 11/12 gelangen mit einem Tor Differenz.

  • Aue schoss 31 Tore (nur Aachen und Cottbus weniger) - Vereinsnegativrekord.

  • Nur sechs Mal erzielte Aue mehr als einen Treffer - allen anderen Teams gelang das häufiger.

  • Cottbus schoss ligaweit die wenigsten Tore (30, wie Aachen). Das war Vereinsnegativrekord - im Jahr zuvor hatte Energie noch mehr als doppelt so oft getroffen (65 Tore 10/11).

  • Cottbus blieb als eines von drei Teams nach einer 1:0-Führung ungeschlagen (13 Mal: sieben Siege, sechs Remis).

  • Aue gewann vier Mal nach einem 0:1-Rückstand (nur St. Pauli häufiger), weitere vier Mal gab es dann noch ein Remis.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH