offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

2. Spieltag

12.08.2012 | 15:30 Uhr

fsv.png bsc.png
  • FSV Frankfurt 1899
  • 3 : 1
    0 : 1
  • Hertha BSC

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Hertha will den dritten Streich

In der 2. Bundesliga war die Hertha bisher zwei Mal beim FSV Frankfurt zu Gast und gewann jeweils: 94/95 mit 3:1 und 10/11 mit 1:0.
  • 1925 trafen beide Teams im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft aufeinander - dabei siegte der FSV in Fürth mit 1:0 n. V. gegen die Hertha.

  • 1926 im Viertelfinale revanchierten sich die Berliner dann mit einem 8:2 in Nürnberg.

  • Sandro Wagner schnürte seinen letzten "Doppelpack" in der 2. Bundesliga gegen den FSV - am 9. August 2009 bei Duisburgs 2:1-Auswärtssieg.

  • Hertha gewann nur eines der vergangenen zehn Pflichtspiele - am letzten Bundesliga-Spieltag 11/12 gegen Hoffenheim (3:1). Im Kalenderjahr 2012 gelangen in 21 Pflichtspielen nur drei Siege (dazu vier Remis und 14 Niederlagen).

  • Lange nicht mehr zu Null gespielt: Die Hertha blieb seit acht Pflichtspielen nicht mehr ohne Gegentor (letztmals am 7. April in Mönchengladbach 0:0).

  • Führungen wurden oft verspielt: Hertha ging nur zwölf Mal mit 1:0 in Führung (lediglich Kaiserslautern seltener) und verspielte diese dann auch noch fünf Mal (zwei Remis, drei Niederlagen). Zwei Mal vergeigten die Berliner gar ein 2:0: gegen Leverkusen (3:3) und in Freiburg (2:2).

  • Nach einem 0:1-Rückstand wurde nie gewonnen (sechs Remis, 14 Niederlagen) - nur Hertha und der FCN drehten kein Spiel.

  • Der FSV verlor nur eines der vergangenen fünf Spiele (am 29. April 0:1 in Paderborn), gewann aber auch nur eines der letzten acht (am 13. April 5:0 in Rostock).

  • Seit dem Amtsantritt von Benno Möhlmann in der Winterpause 11/12 hat Frankfurt eine positive Bilanz: fünf Siege, sieben Remis, vier Niederlagen.

  • Frankfurt holte in den ersten drei Spielzeiten nach dem Wiederaufstieg 2008 je 38 Punkte - diesmal waren es nur 35, punktemäßig spielte der FSV also seine schwächste Saison seit 2008.

  • Dennoch schafften die Hessen relativ souverän den Klassenerhalt, standen nur zwei Mal auf Rang 16 und nie auf einem direkten Abstiegsplatz.

  • Der FSV gab sieben Mal nach einer 1:0-Führung Punkte ab (fünf Remis, zwei Niederlagen), punktete aber auch selbst acht Mal nach einem 0:1-Rückstand (zwei Siege, sechs Remis).

  • Der FSV ist 2012 zuhause ungeschlagen - in den sieben Heimspielen unter Benno Möhlmann gab es drei Siege und vier Remis.
  • Twitter

    Tabellenrechner
    Tippspiel

    © 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH