Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

16.04.2012 - 15:49 Uhr


Kann der SC Paderborn noch einmal angreifen?

Der SC Paderborn erzielte in den letzten acht Spielen eine negative Bilanz (zwei Siege, drei Remis, drei Niederlagen) - so wird es schwer mit dem Relegationsplatz 3, auf den die Ostwestfalen derzeit zwei Punkte Rückstand haben.

  • Paderborn spielt dennoch eine sensationelle Saison: Die 16 Siege sind wie die 58 Punkte und die 50 erzielten Tore schon zwei Spiele vor Saisonende Vereinsrekord.

  • Paderborn blieb zwölf Mal ohne Gegentor - nur Fürth und Eintracht Frankfurt häufiger.

  • Anfälliger als in der ersten Saisonhälfte: Paderborn kassierte in den 15 Spielen der Rückrunde deutlich mehr Gegentore (24) als in der kompletten Hinrunde (13), wo man noch die beste Defensive der Liga stellte.

  • Paderborn ging 19 Mal mit 1:0 in Führung und hat dann nur bei Greuther Fürth verloren (1:5, 21. Spieltag).

  • Frankfurt verlor nur eines der letzten acht Spiele (0:1 in Düsseldorf) und machte so einen Sprung auf Platz 12.

  • Unter Benno Möhlmann haben die Hessen eine positive Bilanz (fünf Siege, fünf Remis, drei Niederlagen) - nur drei Teams holten 2012 mehr Punkte als der FSV.

  • Der FSV spielte 13 Mal remis - nur Braunschweig häufiger (15 Mal); in der letzten Saison teilten die Frankfurter nur fünf Mal die Punkte.

  • Insgesamt kassierte nur Karlsruhe mehr Gegentore (59) als die Hessen (57).

  • Angstgegner für Paderborn: Seit Sommer 2009 trafen die beiden Clubs sechs Mal aufeinander, die Frankfurter verloren keines dieser Spiele.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH