Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

09.04.2012 - 17:23 Uhr


St. Pauli will die Flaute beenden

Von den letzten sieben Partien gewannen der FC St. Pauli nur eine (mühevoll 1:0 gegen den KSC). Zuletzt blieb man erstmals in dieser Saison vier Spiele in Folge ohne Sieg.

  • Drei Mal verlor St. Pauli in der Rückrunde (so oft wie in der kompletten Hinserie) - immer bei Abstiegskandidaten (in Ingolstadt, Aachen, Aue).

  • In der Rückrunde gehört St. Pauli mit zwölf Toren in zwölf Spielen zu den schwächsten Teams - immerhin gelangen zuletzt beim FSV Frankfurt erstmals in der Rückserie mehr als zwei Treffer (3:3).

  • Immerhin: In der Rückrunde musste St. Pauli aber auch nur zehn Gegentore hinnehmen (nur Fürth weniger) - in der Hinrunde hatte man mit 20 Gegentoren noch die schwächste Defensive der fünf Aufstiegskandidaten.

  • Union kassierte die meisten Gegentore aller Teams in der oberen Tabellenhälfte (48); das sind so viele wie noch nie für die Berliner nach 29 Spieltagen.

  • Union steht seit dem 5. Spieltag ununterbrochen in der oberen Tabellenhälfte und ist damit auf Kurs Richtung Saisonziel einstelliger Tabellenplatz.

  • Nur St. Pauli gewann fünf Mal nach einem 0:1-Rückstand (gegen 1860 München wurde sogar ein 0:2 gedreht), drei weitere Male gab es ein Remis (zuletzt beim FSV Frankfurt gelang sogar nach einem 0:3-Rückstand noch ein 3:3).

  • Union ist aktuell nach einer 1:0-Führung ungeschlagen (zehn Siege, zwei Remis).

  • St. Pauli verlor drei Mal nach einer 1:0-Führung - das passierte den anderen Topteams Fürth, Frankfurt, Düsseldorf und Paderborn zusammen nur zwei Mal.

  • Union Berlin hat noch nie ein Pflichtspiel am Millerntor gewonnen (zwei Remis, zwei Niederlagen). In den letzten drei Gastspielen bei St. Pauli schossen die Berliner nicht mal ein Tor - das gelang zuletzt Sixten Veit vor neun Jahren.

Weitere Artikel
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge
Offizieller Spielball

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH