offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

29. Spieltag

07.04.2012 | 13:00 Uhr

bl_duisburg_104x104_plain_ng.png efm.png
  • MSV Duisburg
  • 2 : 0
    1 : 0
  • Eintracht Frankfurt

2. Bundesliga

07.04.2012 - 15:02 Uhr


Duisburg stürzt Frankfurt vom Thron

Eintracht Frankfurt mit Benjamin Köhler (r.) kann gegen den MSV Duisburg zurück auf Platz 1

Doch die "Zebras" wollen den Abstand zu den Abstiegsrängen vergrößern

Und die Hausherren erzielen das 1:0. Goran Sukalo (r.) trifft kurz vor der Halbzeitpause

Frankfurt kassiert sogar noch das 0:2. Köhler (l.) und Co. lassen die Punkte in Duisburg

Duisburg - Eintracht Frankfurt ist im Austiegsrennen der 2. Bundesliga überraschend gestolpert und hat die Rückkehr an die Tabellenspitze verpasst.
Nach zuletzt fünf klaren Siegen in Folge verlor das Team von Trainer Armin Veh beim wieder erstarkten MSV Duisburg 0:2 (0:1) und blieb mit 61 Punkten Zweiter hinter der SpVgg Greuther Fürth (63). Der Vorsprung auf den Dritten Fortuna Düsseldorf beträgt aber fünf Spieltage vor Saisonende noch beruhigende sieben Zähler.

Hoffer vergibt - Sukalo eiskalt



Der MSV vergrößerte durch das fünfte Spiel in Folge ohne Niederlage den Vorsprung auf die Abstiegsränge auf acht Punkte und machte in der Tabelle einen Sprung vom 15. auf den zehnten Platz. Goran Sukalo brachte die Meidericher kurz vor der Pause (44.) in Führung, Bruno Soares (52.) erzielte den Endstand.

"Uns hat fast alles gefehlt. Wir haben das Spiel auf die leichte Schulter genommen, und so was kommt dann dabei heraus", sagte Eintrachts zuletzt überragender Mittelfeldspieler Alex Meier.

Im Gegensatz zu den Kantersiegen in den vergangenen vier Spielen, in denen sie 15 Tore schossen, hatten die Hessen vor 19. 027 Zuschauern von Beginn an Probleme. Zwar war die Eintracht spielerisch überlegen, doch gegen die kompakte und diszipliniert agierende MSV-Defensive gab es kaum ein Durchkommen. Die größte Chance der Gäste vor der Pause vergab Erwin "Jimmy" Hoffer, der in der 38. Minute aus kurzer Distanz an MSV-Schlussmann Felix Wiedwald scheiterte. Auf der Gegenseite verwertete sechs Minuten später Sukalo eine harte Hereingabe von Kevin Wolze.

In der zweiten Halbzeit blieben die Gastgeber konzentriert und legten sogar nach. Erneut war Wolze Vorlagengeber: Seine Ecke verwertete Soares per Kopf, die Gästeabwehr ließ dabei jegliche Abstimmung vermissen.

Twitter

Torjäger
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH