Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

20.03.2012 - 20:53 Uhr


Fürth will weiter Richtung Bundesliga marschieren

Ligaweit gewann nur Greuther Fürth die letzten vier Spiele (13:3 Tore) und auch insgesamt feierten die Greuther die meisten Siege (als Einzige 17). Das 1:3 in Dresden zum Auftakt 2012 war die einzige Niederlage in den letzten zehn Partien.

  • Fürth hat seine beste Bilanz nach 26 Spielen: 17 Siege und 56 Punkte gab es nie zuvor.

  • Zum 103. Mal seit dem Aufstieg 1997 steht Fürth unter den Top 3 - bisher aber nie nach dem 34. Spieltag. Jetzt sind die Greuther zum insgesamt elften Mal in dieser Saison Tabellenführer - nie zuvor waren sie zu so einem späten Zeitpunkt Erster.

  • Wie schon in der letzten Saison kassierte Fürth die wenigsten Gegentore (21) und spielte am häufigsten zu Null (15 Mal).

  • Nur Eintracht Frankfurt erzielte mehr Tore (61) als Fürth (60) - noch nie trafen die Franken an den ersten 26 Spieltagen so oft.

  • Rückschlag: Karlsruhe überstand die ersten drei Spiele 2012 ohne Niederlage, holte aber aus den letzten vier Partien nur einen Punkt (durch das magere 2:2 zuletzt zuhause gegen den Tabellenletzten Rostock).

  • Schon zum neunten Mal in dieser Saison belegt Karlsruhe einen der beiden direkten Abstiegsplätze.

  • In der letzten Saison stellte der KSC die Schießbude der Liga (72 Gegentore - Vereinsnegativrekord), auch jetzt gab es wieder die meisten Gegentreffer (54).

  • Auch die 26 selbst erzielten Tore sind mager - nur 02/03 waren es zu diesem Zeitpunkt weniger (damals 24).

  • Fürth geriet am seltensten mit 0:1 in Rückstand (fünf Mal) - drei Spiele wurden dann verloren, gegen Paderborn und Bochum gab es aber noch deutliche Siege mit 5:1 bzw. 6:2.

  • Fürth ging am häufigsten mit 1:0 in Führung (18 Mal), die einzige Niederlage gab es dann gleich am 1. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt (da reichte nicht einmal ein 2:0, Endstand 2:3).

  • In 21 von 26 Spielen rannte der KSC einem 0:1-Rückstand hinterher (am häufigsten), gute sechs Mal punktete man dann noch (drei Siege, drei Remis).

  • Greuther Fürth hat gegen den KSC nur eines der letzten acht Spiele gewonnen (4:1 im August 2010). Allerdings haben die Franken unter Mike Büskens nie gegen die Badener verloren - in den letzten vier Duellen gab es einen Sieg und drei Remis.

  • Fürth hat in der 2. Bundesliga gegen keine andere Mannschaft so oft verloren wie gegen den KSC (13 Mal).

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH