Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

11.01.2012 - 18:09 Uhr


Ost-Derby der Erfolglosen

Energie Cottbus ist seit sieben Spielen sieglos (drei Remis, vier Niederlagen) und hat nur eine der letzten elf Partien gewonnen (1:0 in Bochum, 15. Spieltag). Der FC Erzgebirge Aue ist seit sechs Spielen sieglos (drei Remis, drei Niederlagen) und hat nur eine der letzten elf Partien gewonnen (2:1 in Dresden, 15. Spieltag).

  • Cottbus ist aktuell sogar von allen Zweitligisten am längsten sieglos. Cottbus liegt in der Rückrundentabelle auf dem letzten Platz (zwei Punkte, 3:8 Tore).

  • Aue holte 20 Punkte - das sind nur rund halb so viele wie in der letzten Saison nach 21 Spielen (damals 37 Zähler). Als Konsequenz daraus wurde Chef-Trainer Rico Schmitt beurlaubt. Nun soll es Karsten Baumann richten.

  • Nie zuvor hatte Aue in der 2. Liga nach 21 Partien so selten gewonnen (erst vier Mal), auch die 20 Punkte sind so wenige wie nie.

  • Aue steht seit dem 3. Spieltag in der unteren Tabellenhälfte (letzte Saison nie). Aktuell steht man sogar nur auf Rang 14 (schlechter war Aue seit dem Aufstieg 2010 nie platziert).

  • Aue schoss die wenigsten Tore (18, wie Rostock) - so selten hatte Aue in den ersten 21 Zweitligaspielen zuvor nie getroffen.

  • Nur drei Mal gelang Aue mehr als ein Treffer - allen anderen Teams häufiger.

  • Insgesamt kassierte Cottbus zehn Niederlagen - so viele waren es nach 22 Runden noch nie für Energie in der 2. Liga.

  • Auch die 35 Gegentore, die Cottbus kassiert hat, sind so viele wie nie nach 22 Spieltagen in Liga zwei.

  • Dabei hatte Energie mit vier Siegen aus den ersten fünf Spielen noch einen guten Saisonstart hingelegt - seitdem gab es nur noch zwölf Punkte aus 17 Partien.

  • In der 2. Bundesliga gewann Energie alle vier Heimspiele gegen die Erzgebirgler - letzte Saison sogar mit 6:0, das war für Energie der höchste Sieg im Profifußball.

  • Jan Hochscheidt, Martin Männel und Marc Hensel wechselten alle im Sommer 2008 von Cottbus nach Aue - bei Energie hatten sie bei den Profis nie eine Chance bekommen.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH