offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

22. Spieltag

17.02.2012 | 18:00 Uhr

ksc.png fce.png
  • Karlsruher SC
  • 2 : 0
    0 : 0
  • FC Energie Cottbus

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Karlsruhe klettert aus den Abstiegsplätzen

Kapitän Alexander Iashvili erzielt für die Badener das 2:0 (57.)

Kapitän Alexander Iashvili erzielt für die Badener das 2:0 (57.)

Karlsruhe - Der abstiegsbedrohte Zweitligist Karlsruher SC bleibt im Jahr 2012 in der Erfolgsspur und hat zumindest für eine Nacht die Abstiegsplätze der 2. Bundesliga verlassen.
Gegen Energie Cottbus gewann die Mannschaft von Jörn Andersen mit 2:0 (0:0) und holte damit aus drei Spielen seit der Winterpause sieben Punkte. Die Gäste aus Cottbus blieben dagegen auch im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Rudi Bommer ohne Sieg, insgesamt warten die Lausitzer bereits seit sieben Partien auf einen Erfolg.

Energie zunächst mit Vorteilen

Die Tore für den KSC erzielten Klemen Lavric (50.), der erst durch den kurzfristigen Ausfall von Christian Timm in die Startelf gerutscht war, und Alexander Iashvili (57.).

Im Karlsruher Wildparkstadion waren die Gastgeber in der ersten Halbzeit die schwächere Mannschaft. Cottbus hatte das Spiel auch ohne den gelb-gesperrten Kapitän Marc-Andre Kruska unter Kontrolle. Klare Torchancen waren jedoch zunächst Mangelware, einzig Daniel Adlung scheiterte per Direktabnahme an KSC-Torwart Dirk Orlishausen (26. Minute).

Iashvili sorgt für die Entscheidung

Nach Wiederanpfiff nahm die Partie deutlich an Tempo auf. Leandro Bittencourt traf für Cottbus das Außennetz (47.), nur wenig später leistete Iashvili auf der anderen Seite die sehenswerte Vorlage zu Lavrics Treffer. Aus spitzem Winkel vergab dann Dennis Sörensen die Möglichkeit auf den Ausgleich (53.), bevor der Georgier Iashvili mit einem gefühlvollen Schuss aus 16 Metern traf.

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH