offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

18. Spieltag

09.12.2011 | 18:00 Uhr

scp.png bl_rostock_104x104_plain.png
  • SC Paderborn 07
  • 2 : 0
    1 : 0
  • FC Hansa Rostock

2. Bundesliga

09.12.2011 - 19:50 Uhr


Paderborn verdirbt Wolf-Debüt

Alban Meha erzielt mit einem direkt verwandelten Freistoß das 1:0 für Paderborn

Alban Meha erzielt mit einem direkt verwandelten Freistoß das 1:0 für Paderborn

Paderborn - Zweitligist Hansa Rostock bleibt auch beim Debüt von Trainer Wolfgang Wolf ohne Sieg. Zwei Tage nach der Vorstellung von Wolf als Nachfolger des entlassenen Peter Vollmann verlor das Team von der Ostsee beim SC Paderborn 0:2 (0:1) und verpasste den Sprung aus der Abstiegszone. Die fünftplatzierten Paderborner hingegen feierten den zehnten Saisonsieg und setzten ihren Positivtrend fort.
"Ich war mit dem Willen und der Körpersprache meiner Mannschaft zufrieden. Wir hatten viele Chancen, aber der letzte Pass nach vorne hat noch gefehlt. Es war ein erster Ansatz in die richtige Richtung", sagte Wolf nach dem Spiel. Alban Meha brachte die Gastgeber in der 17. Minute in Führung. Hansa-Keeper Kevin Müller hatte beim gut platzierten Freistoß ins obere rechte Eck keine Chance.

Krösche mit Nerven, Proschwitz eiskalt

Den zweiten Paderborner Treffer verpasste zunächst Kapitän Markus Krösche, der den Elfmeter nach einem Foul von Dominic Peitz an Nick Proschwitz in der 45. Minute nicht im gegnerischen Tor unterbrachte. In der zweiten Halbzeit erhöhte Proschwitz in der 51. Minute nach Zuspiel von Sören Brandy auf 2:0 für die Gastgeber. "Wir glauben zurzeit einfach an unsere Qualitäten und das klappt", sagte Paderborns Coach Roger Schmidt.

Mintal ohne Fortune

Vor 7.658 Zuschauern waren beide Mannschaften von Beginn an engagiert. Paderborn startete mit schnellem Spiel und hatte durch Thomas Bertels in der 9. Minute die erste gute Chance. Vor allem bei Standardsituationen waren die Ostwestfalen gefährlich.

Nach Mehas Treffer gaben die Rostocker Gas und erspielten sich die eine oder andere Tormöglichkeit. In der 40. Minute vergab Marek Mintal die beste Chance zum Ausgleich, der Slowake schoss links am Tor vorbei. Nach Paderborns 2:0 hatten die Gäste gerade nach Standards weitere Chancen, blieben aber glücklos.

Twitter

Tabellenrechner
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH