Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

14.11.2011 - 21:31 Uhr


Wie verdaut Frankfurt den Rückschlag?

Eintracht Frankfurt kassierte zuletzt im sechzehnten Saison-Spiel die erste Niederlage (1:2 bei 1860 München). Dadurch büßten die Hessen die Tabellenführung wieder ein. Zeigt diese Pleite Wirkung oder war es nur ein Ausrutscher?

  • Seit dem 10. Spieltag belegt die Eintracht einen der beiden direkten Aufstiegsplätze.

  • Frankfurt feierte zehn Siege - nur Düsseldorf und St. Pauli mehr (je elf).

  • Frankfurt schoss die meisten Tore (39) - nur der Eintracht gelangen schon neun Mal drei oder mehr Tore in einem Spiel.

  • Karlsruhe gewann nur eines der letzten 13 Spiele (3:2 gegen Ingolstadt, 14. Spieltag).

  • Karlsruhe kassierte zehn Niederlagen - Ligahöchstwert gemeinsam mit Ingolstadt.

  • Beim KSC hat der Trainerwechsel noch keine Wirkung gezeigt. Unter Jörn Andersen wurden beide Spiele verloren.

  • Nie zuvor hatte der KSC in der 2. Liga nach 16 Spieltagen so wenige Punkte, nie zuvor gab es zu diesem Zeitpunkt so viele Niederlagen und Gegentore.

  • In der letzten Saison stellte der KSC die Schießbude der Liga und kassierte 72 Gegentore (Vereinsnegativrekord). Jetzt gab es schon wieder die zweitmeisten Gegentreffer (35 - nur Ingolstadt mehr, 37).

  • Die Eintracht gab nach einer 1:0-Führung (neun Mal) nur ein Mal Punkte ab (beim 1:1 gegen Düsseldorf am 4. Spieltag).

  • In den letzten zehn Partien traf Frankfurt immer - das ist die längste laufende Serie ligaweit.

  • Karlsruhe spielte nur zwei Mal zu Null - keiner seltener.

  • Die letzten Duelle beider Mannschaften gab es noch in der Bundesliga, in der Saison 08/09 gewann die Eintracht beide Spiele gegen den KSC (2:1, 1:0).

  • Von den sechs bisherigen Zweitligaspielen gegeneinander gewann Frankfurt die ersten fünf - erst im letzten Duell in der 2. Liga im Januar 2005 gewann der KSC (3:0-Heimsieg).

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH