offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

15. Spieltag

20.11.2011 | 13:30 Uhr

sgf.png fsv.png
  • Greuther Fürth
  • 4 : 0
    1 : 0
  • FSV Frankfurt 1899

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Beendet Fürth die Durststrecke?

Kleine Schwächephase: Greuther Fürth holte aus den letzten beiden Spielen nur einen Punkt und kassierte dabei insgesamt fünf Gegentore. Das will die SpVgg. nun gegen den FSV Frankfurt ändern.
  • Dennoch hat Fürth seine beste Bilanz nach 14 Spielen überhaupt: Neun Siege, 30 Punkte und erst zwei Niederlagen gab es nie zuvor.

  • Nur Düsseldorf feierte mehr Siege (zehn) als Fürth.

  • Nur Paderborn kassierte weniger Gegentore (neun) als Fürth (zwölf) - die Greuther spielten dabei sogar am häufigsten zu Null (acht Mal).

  • Damit knüpfen die Franken nahtlos an die letzte Saison an: 10/11 hatte Fürth die beste Abwehr (27 Gegentore waren auch Vereinsrekord) und spielte 15 Mal zu Null (ebenfalls Ligabestwert).

  • In zehn der 14 Spiele hat Fürth mindestens doppelt getroffen - nur St. Pauli häufiger (elf Mal).

  • Frankfurt gewann nur eines der letzten acht Spiele (3:1 in Aachen, 10. Spieltag).

  • Aus den letzten vier Partien holte der FSV nur einen Punkt (durch das 0:0 zuletzt gegen Rostock).

  • Vor einem Jahr hatten die Hessen zu diesem Zeitpunkt schon acht Spiele gewonnen, jetzt erst zwei.

  • Bei den beiden Siegen schoss Frankfurt insgesamt sieben Tore - in den anderen zwölf Partien gelangen zusammen ebenfalls nur sieben Treffer.

  • Frankfurt kassierte drei Mal mindestens vier Gegentore - nur Ingolstadt häufiger (vier Mal).

  • Gute drei Mal punktete der FSV nach einem 0:1 noch (zwei Remis und der 3:1-Sieg in Aachen).

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH