Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

28.10.2011 - 19:52 Uhr


St. Pauli schlieSSt auf

Andre Schubert und die "Kiezkicker" bejubelten ihren neunten Saisonsieg

Berlin - Der FC St. Pauli ist zum Auftakt des 13. Spieltages in der 2. Bundesliga mit zwei Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg gleichgezogen.

Nach einem 2:0 (0:0) bei Union Berlin hat der Bundesliga-Absteiger als Tabellenvierter ebenso 28 Punkte wie der Dritte Fortuna Düsseldorf und der Zweite Eintracht Frankfurt, die aber beide noch nachlegen können.

"St. Pauli abgeklärter als wir"

Deniz Naki brachte die Hamburger mit seinem zweiten Saisontreffer in der 63. Minute in Führung, Markus Thorandt machte dann in der 77. Minute den neunten Saisonsieg der Norddeutschen perfekt.

Die Berliner, die sich zuvor mit fünf Heimsiegen in Folge in die obere Tabellenhälfte vorgearbeitet hatten, mussten einen kleinen Rückschlag verkraften und fielen auf Platz 7 zurück. "Der Unterschied war, dass St. Pauli abgeklärter war als wir", kommentierte Union-Trainer Uwe Neuhaus die fünfte Saison-Niederlage seiner Mannschaft.

Tschauner hält die Null

Die Gäste, bei denen in Fabian Boll, Marius Ebbers und Carsten Rothenbach drei Leistungsträger fehlten, hatten vor allem nach der Pause das Glück auf ihrer Seite.

FC-Torwart Philipp Tschauner war unter anderem gegen Christian Stuff zur Stelle. Nach dem 2:0 war die Begegnung aber entschieden.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH