offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

12. Spieltag

23.10.2011 | 13:30 Uhr

efm.png bl_duisburg_104x104_plain_ng.png
  • Eintracht Frankfurt
  • 3 : 0
    1 : 0
  • MSV Duisburg

2. Bundesliga

23.10.2011 - 15:23 Uhr


Eintracht ohne Probleme

Erwin Hoffer erzielte gegen Duisburg seine Saisontore Nummer zwei und drei

Erwin Hoffer erzielte gegen Duisburg seine Saisontore Nummer zwei und drei

Frankfurt - Eintracht Frankfurt hält Aufstiegskurs. In der heimischen Commerzbank-Arena setzte sich das weiter ungeschlagene Team von Trainer Armin Veh in der 2. Bundesliga souverän mit 3:0 (1:0) gegen den MSV Duisburg durch.
Für die Eintracht, die mit 28 Punkten aufgrund des besseren Torverhältnisses Fortuna Düsseldorf vom zweiten Tabellenplatz verdrängt, traf Stürmer Erwin Hoffer doppelt (35., 53.).

Alexander Meier erzielte mit einem wunderbaren Volleyschuss das 3:0 (65.). Der MSV Duisburg bleibt mit neun Punkten in gefährlicher Nähe zu den Abstiegsplätzen.

MSV diszipliniert - Frankfurt eiskalt

Die ganz große Dominanz strahlte die Eintracht zu Beginn der Partie nicht aus. Dies lag jedoch auch daran, dass der MSV diszipliniert und gut organisiert stand. Dennoch blitzte immer wieder die individuelle Klasse der Eintracht-Offensive auf, die schließlich auch in der Führung resultierte.

Hoffer zündete auf der linken Seite den Turbo, ließ Duisburgs Verteidiger Markus Bollmann ins Leere grätschen und vollendete souverän durch die Beine von Keeper Florian Fromlowitz.

Meier trifft sehenswert

Auch der zweite Treffer des Österreichers war bemerkenswert. Hoffer setzte sich nach einer feinen Flanke von Mohamadou Idrissou problemlos im Luftkampf gegen den 13 Zentimeter größeren Bollmann durch und ließ Fromlowitz im Tor der Gäste erneut keine Abwehrmöglichkeit.

Kurz vor der Pause hätte Bruno Soares eigentlich für Duisburg ausgleichen müssen. Nach einer Freistoß-Flanke tauchte der brasilianische Abwehrspieler völlig frei vor Oka Nikolov auf (45.), aber der Routinier im Eintracht-Kasten reagierte blitzschnell.

Meier machte schließlich in der 65. Minute den Sack zu - und zwar mit einem sehenswerten Volley-Schuss vom linken Strafraumeck. Für den Mittelfeldspieler war es bereits der achte Saisontreffer.

Twitter

Tabelle
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH