offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

11. Spieltag

16.10.2011 | 13:30 Uhr

fsv.png fce.png
  • FSV Frankfurt 1899
  • 0 : 1
    0 : 0
  • FC Energie Cottbus

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Cottbus will die Trendwende schaffen

Cottbus verlor die letzten drei Partien - das ist die längste laufende Serie ligaweit. Dabei gab es in den ersten fünf Partien noch vier Siege, doch seitdem ist Cottbus nun schon seit fünf Spielen sieglos.
  • In sechs der zehn Spiele hat Cottbus doppelt getroffen - 2010/11 gelang das 22 Mal (Ligaspitze).

  • Nur Ingolstadt und Karlsruhe kassierten aber auch mehr Gegentore als Cottbus (21). Alleine in den letzten vier Partien setzte es 14 Gegentreffer.

  • Schon fünf Mal gab es drei oder mehr Gegentore (zuletzt vier Mal in Folge) - für kein Team häufiger.

  • Frankfurt feierte zuletzt in Aachen den zweiten Saisonsieg (3:1). Zwei Siege in Folge gab es im Kalenderjahr 2011 für den FSV allerdings noch nicht.

  • Der FSV holte nun schon mehr Punkte (elf) als in der Rückrunde der letzten Saison (zehn).

  • Der FSV spielte fünf Mal remis (nur Rostock häufiger, sechs Mal) - für die Frankfurter sind das jetzt schon so viele Unentschieden wie in der kompletten letzten Saison.

  • Frankfurt geriet sechs Mal mit 0:1 in Rückstand - nur Karlsruhe häufiger (acht Mal).

  • Drei Mal punktete der FSV nach einem 0:1 noch (zwei Remis und zuletzt der 3:1-Sieg in Aachen) - nur Lokalrivale Eintracht Frankfurt kam nach einem 0:1 häufiger zurück (vier Mal).

  • Noch nie gab es bei diesem Duell einen Auswärtssieg: Cottbus gewann beide Heimspiele gegen den FSV, holte aber aus den beiden Spielen in Frankfurt nur einen Punkt.

  • Beim letzten Aufeinandertreffen am 25. Februar 2011 in Cottbus (2:1) gab es zehn Gelbe Karten - in keinem Spiel der letzten Saison waren es mehr.

  • Uwe Hünemeier traf in der letzten Saison in Hin- und Rückspiel gegen den FSV - das Tor am 3. Oktober 2010 in Frankfurt war dabei sein erstes Zweitligator überhaupt.

Twitter

Tabelle
Service
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH