Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

25.09.2011 - 15:22 Uhr


Hansa weiter sieglos

Peter Vollmann wartet mit Hansa Rostock weiter auf den ersten Sieg in der 2. Bundesliga

Rostock - Hansa Rostock wartet weiter auf seinen ersten Saisonsieg in der 2. Bundesliga. Der Aufsteiger kam am 9. Spieltag nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den Karlsruher SC hinaus.

Marcel Schied (25.) hatte die Mannschaft von Hansa-Trainer Peter Vollmann zunächst in Führung gebracht, ehe Klemen Lavric (77.) zum insgesamt glücklichen Ausgleich traf. Für den KSC war es der erste Punktgewinn nach fünf Niederlagen in Serie. Rainer Scharinger und sein Team verbesserten sich damit auf Platz 14. "Das ist sehr schade, dass wir es nicht geschafft haben, das 1:0 über die Zeit zu bringen", sagte ein geknickter Timo Perthel.

Lavric rettet glücklichen Punkt

Hansa bestimmte nach nervösem Beginn die Partie, der KSC wirkte lange völlig verunsichert und präsentierte sich harmlos. Bei seinem Führungstreffer nutzte Schied das Chaos in der Karlsruher Hintermannschaft nach einem langen Freistoß und versenkte den Ball aus fünf Metern ungehindert im Tor.

Auch nach dem Treffer spielte Rostock weiter druckvoll nach vorne und setzte Impulse. Doch im Abschluss fehlte dann zu häufig die nötige Konsequenz. Timo Perthel (44.) vergab die beste von mehreren guten Möglichkeiten für Hansa. Allerdings ging sein Schuss aus 15 Metern knapp rechts am Tor vorbei. Die Badener, die erst in der Endphase mehr in die Offensive investierten, bestraften diese Fahrlässigkeit durch Lavric eiskalt. "Die Mannschaft lebt und kämpft für unseren Trainer", sagte Delron Buckley.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH