Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

12.09.2011 - 19:31 Uhr


ReiSSen die "Löwen" den Spitzenreiter?

Fürth hat drei der letzten vier Spiele gegen 1860 verloren - gegen kein anderes Team kassierten die Franken in den letzten beiden Spielzeiten so viele Niederlagen.

  • Doch in den letzten fünf Spielen wechselten sich für 1860 Sieg und Niederlage ab - nach dem 4:0 gegen den FSV Frankfurt wäre demnach nun wieder eine Niederlage fällig.

  • Insgesamt feierte 1860 München fünf Siege - mehr waren es in der 2. Liga nie nach acht Spieltagen.

  • 1860 München schoss die meisten Tore (22) - noch nie hatten die "Löwen" an den ersten acht Spieltagen so oft getroffen.

  • Allerdings gab es für 1860 in den ersten acht Partien auch nur ein Mal so viele Gegentore wie jetzt (zwölf - 81/82 waren es sogar 14).

  • In den letzten 19 Spielen haben die Münchner immer getroffen (ohne Tor blieb man zuletzt am 18. Februar beim 0:2 gegen Augsburg) - die zweitlängste Serie in der Zweitliga-Geschichte der "Löwen" nach 76/77 (damals 20 Spiele) und ligaweit die längste laufende Serie.

  • Fürth hat sich für die unglückliche Auftaktpleite gegen Eintracht Frankfurt rehabilitiert und ist seit sieben Spielen ungeschlagen.

  • Nach zuvor sechs Siegen in Serie trennten sich die Greuther zuletzt in Aachen aber nur 0:0 - das erste Remis von Fürth in dieser Saison und das erste Spiel ohne Tor für die SpVgg 11/12.

  • Fürth hat nun exakt die gleiche Bilanz nach acht Spielen wie vor einem Jahr (sechs Siege, ein Remis, eine Niederlage).

  • Fürth kassierte die wenigsten Gegentore (fünf), die Greuther spielten auch am häufigsten zu Null (fünf Mal).

  • Damit knüpfen die Franken nahtlos an die letzte Saison an: 10/11 hatte Fürth die beste Abwehr (27 Gegentore waren auch Vereinsrekord) und spielte 15 Mal zu Null (ebenfalls Ligabestwert).

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH