offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

8. Spieltag

16.09.2011 | 18:00 Uhr

fci.png sgd.png
  • FC Ingolstadt 04
  • 4 : 2
    2 : 2
  • SG Dynamo Dresden

2. Bundesliga

16.09.2011 - 20:02 Uhr


Turbulenter FCI-Sieg

Doppeltorschütze Edson Buddle war der überragende Mann im Sturm des FCI

Doppeltorschütze Edson Buddle war der überragende Mann im Sturm des FCI

Ingolstadt - Zweitligist Dynamo Dresden bleibt weiter ohne Auswärtspunkt. Der Aufsteiger unterlag in einer über weite Strecken turbulenten Partie beim FC Ingolstadt 2:4 (2:2) und verpasste damit den Sprung ins Mittelfeld. Die Gastgeber feierten hingegen ihren zweiten Heimsieg in Serie, überflügelten Dynamo in der Tabelle und stehen vorerst auf Platz 10.
Der US-Amerikaner Edson Buddle erzielte im Ingolstädter Sportpark zwei Kopfballtore nach Eckbällen (3./45.) und entlarvte Dresdens Schwäche bei Standardsituationen gnadenlos.

Die Gäste aus Sachsen hatten das Spiel zwischenzeitlich durch die Neuzugänge Mickael Pote (37.) und Zlatko Dedic (42., Foulelfmeter) gedreht, doch Andreas Buchner (60.) und Christopher Knasmüller (90.) stellten den Ingolstädter Sieg sicher.

Dresden defensiv überfordert, offenisv eiskalt

Die Elf von Trainer Benno Möhlmann erwischte den besseren Start in die Begegnung und wurde für die Bemühungen bereits nach drei Minuten durch Buddles Treffer belohnt.

Früh zeigte sich die Unordnung in der Dresdner Defensive, wenn Ecken oder Freistöße vor das Tor des ehemaligen Bielefelder Bundesliga-Keepers Dennis Eilhoff flogen.

Doch Dynamo schlug zurück: Pote, Nationalspieler im Benin und erst Ende August vom OGC Nizza gekommen, erzielte den Ausgleich. Dedic verwandelte kurze Zeit später in seinem zweiten Einsatz für Dresden den Strafstoß. Filip Trojan war zuvor gefoult worden.

FCI kontrolliert Durchgang zwei

Nach dem Seitenwechsel fehlte zunächst das Tempo der ersten Halbzeit, bis Buchner mit Links abzog und traf. Marino Biliskov und erneut Buddle hatten in der 63. Minute die Vorentscheidung auf dem Kopf.

Dresden fand nach Ecken und Freistößen weiterhin keine Zuordnung. Eine große Möglichkeit vergab zudem Fabian Gerber (78.) vier Meter vor dem Tor.

Knasmüller sorgte in der Nachspielzeit für die endgültige Entscheidung.

Twitter

Tabelle
Torjäger
Tabellenrechner
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH