offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

34. Spieltag

15.05.2011 | 13:30 Uhr

fsv.png aue.png
  • FSV Frankfurt 1899
  • 0 : 2
    0 : 1
  • FC Erzgebirge Aue

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Frankfurt vor einem Vereinsrekord

Das verlegte Hinrundenspiel (3:1 für Aue am 1. Februar 2011) war das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams in einem Pflichtspiel.
  • Beide Teams spielen aktuell die beste Zweitligasaison seit Einführung der eingleisigen 2. Bundesliga, nie hatten sie nach 33 Spieltagen mehr Punkte auf dem Konto und standen auf einem besseren Tabellenplatz.

  • Der FSV Frankfurt wird auf alle Fälle die beste Zweitligaplatzierung seit Einführung der eingleisigen 2. Bundesliga erreichen (mindestens Rang 14, zuvor bestenfalls Platz 15).

  • Frankfurt gewann nur eines der letzte 15 Liga-Partien (elf Niederlagen, drei Remis).

  • Aue erzielte erst 38 Treffer, nur vier Teams weniger - alle diese vier Teams stehen in der unteren Tabellenhälfte.

  • Aue sicherte sich mit dem Sieg im Nachholspiel gegen Frankfurt (3:1) nachträglich die Herbstmeisterschaft - Aue ist damit der erste Aufsteiger seit 1998/99 (Ulm) dem dies gelang und der erste Herbstmeister in der 2. Bundesliga aus dem Osten Deutschlands.

  • Die Frankfurter verloren elf Mal mit nur einem Tor Differenz - alleiniger Höchstwert im Unterhaus.

  • Sieben der letzten acht Aue-Tore fielen in Durchgang 2.

  • Der FCE erzielte vier Tore weniger als Frankfurt, feierte aber vier Siege mehr als die Hessen und steht in der Tabelle sieben Plätze vor dem FSV.

  • Seit zwölf Partien konnte der FSV nicht mehr zu Null spielen - nur der KSC hat eine längere Serie (13 Spiele).

  • Hans-Jürgen Boysen hätte bei einem Remis gegen den FSV exakt 100 Zweitliga-Punkte als Trainer gesammelt.

Twitter

Torjäger
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH