Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

06.05.2011 - 22:35 Uhr


Zwei lange Serie können brechen

In drei Zweitligaspielen zwischen den beiden Teams siegte stets die Heimmannschaft, und zwar immer mit einem Tor Differenz.

  • Osnabrück wartet seit zehn Ligaspielen auf einen "Dreier" (drei Remis, sieben Niederlagen) - ligaweit aktuell die längste derartige Serie. Länger ohne Sieg war das Team im Unterhaus nur von März bis Mai 1990 (damals elf Spiele).

  • Die "Lila-Weißen" gewannen nur eines der letzten 18 Auswärtsspiele (drei Remis, 14 Niederlagen) - ausgerechnet beim so heimstarken FC Erzgebirge Aue (1:0).

  • 32 Gegentreffer kassierte der VfL nach ruhenden Bällen - mit Abstand Ligahöchstwert. Auch der entscheidende Bochumer Treffer beim 1:3 am vergangenen Spieltag fiel nach einer Standardsituation.

  • Die Möhlmann-Elf ist seit zehn Spielen ungeschlagen (fünf Siege, fünf Remis) - kein anderer Zweitligist ist so lange unbesiegt.

  • Der FCI verlor nur eines der letzten neun Heimspiele (vier Siege, vier Remis).

  • In seiner letzten Zweitliga-Saison 2008/09 hatte der VfL nach 33 Spielen acht Punkte mehr auf dem Konto, stieg aber dennoch ab (in der Relegation gegen Paderborn).

  • Nach Rückstand konnte Osnabrück in dieser Saison nur ein Mal gewinnen: am 17. Spieltag beim 2:1 gegen Ingolstadt.

  • Nicky Adler ist der beste Torschütze des VfL (sieben Tore). Allerdings traf er letztmals am 22. Spieltag beim 3:3 gegen Union Berlin.

  • Stefan Leitl, dem besten Ingolstädter Torschützen (13) und Vorlagengeber (acht), glückte in den letzten drei Partien kein Scorerpunkt - prompt konnten die "Schanzer" nicht siegen (drei Remis).

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH