offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

34. Spieltag

15.05.2011 | 13:30 Uhr

boc.png bl_duisburg_104x104_plain_ng.png
  • VfL Bochum
  • 3 : 1
    1 : 0
  • MSV Duisburg

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Funkel will seine Serie ausbauen

Der MSV Duisburg erzielte in dieser Saison sechs Tore mehr als der VfL Bochum, hat aber zehn Punkte weniger.
  • Vor dem Hinspiel (1:0 für Bochum in Duisburg) war der MSV 4. und der VfL 9.

  • Der VfL hat den Relegationsplatz in der eigenen Hand, muss aber gewinnen. Ansonsten dürfte Fürth nicht gewinnen, sonst zögen die Franken vorbei.

  • 2001/02 waren Bochum und Fürth auch Konkurrenten um den Bundesliga-Aufstieg. Vor dem 34. Spieltag lag der VfL mit 62 Punkten auf Rang 4, gefolgt von Fürth mit 59. Während die Franken gegen Hannover mit 1:5 verloren, gewann Bochum mit 3:1 in Aachen und zog an Mainz (1:3 bei Union) vorbei auf Platz 3.

  • Bochum hat fünf der letzten sechs Pflichtspiele gegen Duisburg gewonnen (ein Remis), zuletzt gewannen die "Zebras" am 30. Spieltag 1998/99, mit 2:0 beim VfL.

  • Mit Bochum und Duisburg treffen sich zwei der drei Teams, die die letzten beiden Spiele gewannen (wie Fürth).

  • In der Rückrunde konnte Bochum mit späten Toren (letzte Viertelstunde) aus fünf Unentschieden noch Siege machen.

  • Nur die "Zebras" und Cottbus trafen schon elf Mal aus der Distanz. Der VfL kassierte erst zwei Gegentore aus der Distanz, Tiefstwert mit Duisburg und Fürth.

  • Der MSV traf 14 Mal per Kopf, das schaffte sonst nur Energie.

  • Keine Mannschaft ließ so wenige Schüsse aufs eigene Tor zu wie Duisburg: 112.

  • Ein Bundesliga-Aufstieg wäre für Funkel, der in der Hinsicht sowieso der Rekordhalter ist, bereits der 6.

  • In fünf Spielen gegen Duisburg in der 2. Bundesliga verlor Funkel nur ein Mal (zwei Siege, zwei Remis).

Twitter

Tabelle
Service
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH