Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

06.05.2011 - 22:24 Uhr


Funkel will seine Serie ausbauen

Der MSV Duisburg erzielte in dieser Saison sechs Tore mehr als der VfL Bochum, hat aber zehn Punkte weniger.

  • Vor dem Hinspiel (1:0 für Bochum in Duisburg) war der MSV 4. und der VfL 9.

  • Der VfL hat den Relegationsplatz in der eigenen Hand, muss aber gewinnen. Ansonsten dürfte Fürth nicht gewinnen, sonst zögen die Franken vorbei.

  • 2001/02 waren Bochum und Fürth auch Konkurrenten um den Bundesliga-Aufstieg. Vor dem 34. Spieltag lag der VfL mit 62 Punkten auf Rang 4, gefolgt von Fürth mit 59. Während die Franken gegen Hannover mit 1:5 verloren, gewann Bochum mit 3:1 in Aachen und zog an Mainz (1:3 bei Union) vorbei auf Platz 3.

  • Bochum hat fünf der letzten sechs Pflichtspiele gegen Duisburg gewonnen (ein Remis), zuletzt gewannen die "Zebras" am 30. Spieltag 1998/99, mit 2:0 beim VfL.

  • Mit Bochum und Duisburg treffen sich zwei der drei Teams, die die letzten beiden Spiele gewannen (wie Fürth).

  • In der Rückrunde konnte Bochum mit späten Toren (letzte Viertelstunde) aus fünf Unentschieden noch Siege machen.

  • Nur die "Zebras" und Cottbus trafen schon elf Mal aus der Distanz. Der VfL kassierte erst zwei Gegentore aus der Distanz, Tiefstwert mit Duisburg und Fürth.

  • Der MSV traf 14 Mal per Kopf, das schaffte sonst nur Energie.

  • Keine Mannschaft ließ so wenige Schüsse aufs eigene Tor zu wie Duisburg: 112.

  • Ein Bundesliga-Aufstieg wäre für Funkel, der in der Hinsicht sowieso der Rekordhalter ist, bereits der 6.

  • In fünf Spielen gegen Duisburg in der 2. Bundesliga verlor Funkel nur ein Mal (zwei Siege, zwei Remis).

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH