offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

29. Spieltag

08.04.2011 | 18:00 Uhr

bl_osnabrueck_104x104_plain.png arb.png
  • VfL Osnabrück
  • 0 : 0
    0 : 0
  • Arminia Bielefeld

2. Bundesliga

08.04.2011 - 19:53 Uhr


Gerechte Punkteteilung

In der Hinrunde stand Ewald Lienen gegen Osnabrück das erste Mal als Bielefeld-Coach an der Seitenlinie

In der Hinrunde stand Ewald Lienen gegen Osnabrück das erste Mal als Bielefeld-Coach an der Seitenlinie

Osnabrück - Der VfL Osnabrück hat im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Bundesliga einen dringend benötigten Pflichtsieg verfehlt.
Das Team von Trainer Joe Enochs kam gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Arminia Bielefeld nicht über ein 0:0 hinaus und verfehlte durch das sechste Spiel in Folge ohne Sieg den Sprung auf den 15. Platz.

"Wahnsinnig enttäuscht"

"Wir sind wahnsinnig enttäuscht, aber wir werden auch wieder aufstehen", sagte Enochs, der wegen fehlender Lizenz wohl zum letzten Mal als Cheftrainer auf der Bank der Osnabrücker gesessen hatte. "Man hat gemerkt, dass es für uns um sehr viel ging, während die Bielefelder frei aufgespielt haben", ergänzte Abwehrspieler Angelo Barletta.

Während der VfL vor den Spielen der Konkurrenten weiterhin einen Punkt Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz aufweist, sind es bei der Arminia noch immer 13 Zähler.

Vidosic trifft den Pfosten

In der ausverkauften osnatel Arena enttäuschten die Gastgeber. Auch Angreifer Flamur Kastrati, der knapp einen Monat nach seinem schweren Unfall in Cottbus erstmals wieder in der VfL-Startelf stand, konnte kaum Akzente setzen.

In einer Partie mit wenigen Torszenen hatte sogar die Bielefelder die beste Chance, als Dario Vidosic in der 21. Minute mit seinem Schuss aus 20 Metern nur den Außenpfosten traf.

Auch nach der Pause wurde das Spiel nicht besser. Der VfL agierte gegen harmlose Bielefelder verkrampft und kam kaum zu zwingenden Aktionen vor dem Tor.

Twitter

Torjäger
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH