Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

26.03.2011 - 18:41 Uhr


Wiedergutmachung für Selbstdemontage?

In der Hinrunden-Begegnung gegen Bielefeld besiegte sich Osnabrück selbst: Der 1:0-Führung durch Adler folgten zwei Eigentore durch Nickenig und Hansen.

  • Osnabrück konnte nur eine der vergangenen fünf Zweitliga-Partien gegen Bielefeld gewinnen (ein Remis, drei Niederlagen).

  • Der VfL verlor nur eins der fünf Heimspiele gegen die Arminia (zwei Siege, zwei Remis) - am 23. Mai 1987 siegte die Arminia mit 5:1. In den vier weiteren Gastspielen gelang Bielefeld kein einziges Tor.

  • Der VfL verlor vier der letzten fünf Heimspiele und blieb dabei drei Mal ohne eigenen Treffer - nur gegen RWO gelang ein Sieg (3:1).

  • Mit nur einem Punkt und 4:11 Toren ist Osnabrück das schlechteste Team der letzten fünf Spieltage.

  • Saisonübergreifend gewann Bielefeld nur eins der vergangenen 17 Auswärtsspiele (zwei Remis, 14 Niederlagen) - aus den vergangenen beiden Spielen vor fremder Kulisse holte die Arminia jedoch vier Punkte!

  • Die Arminen blieben die letzten 19 Partien nie ohne Gegentor, ligaweit mit Abstand die längste Serie. Nur zwei Mal behielt Bielefeld eine "Weiße Weste" - Liga-Tiefstwert!

  • Duell der Langschläfer: Osnabrück und Bielefeld erzielten die wenigsten Tore in der Anfangsviertelstunde (je zwei). Dafür kassierte Bielefeld ligaweit die meisten Gegentreffer in den ersten 15 Minuten (16), der VfL die zweitmeisten (elf).

  • Joe Enochs wird gegen die Arminia zum vorerst letzten Mal auf der VfL-Bank Platz nehmen. Da er keine Fußballlehrer-Lizenz besitzt, darf er das Team nur 15 Tage als Chefcoach betreuen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

  • Osnabrücks Kevin Schöneberg stand in der Hinrunde noch bei der Armina unter Vertrag - in der Hinrunden-Begegnung gegen den VfL leitete seine Hereingabe das Eigentor von Tobias Nickenig zum 1:1 ein.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH