Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

21.03.2011 - 14:51 Uhr


Gute Karten für den KSC

Von den bisherigen vier Heimspielen im Unterhaus gegen den VfL konnte der KSC drei gewinnen (eine Niederlage).

  • Verlieren verboten! Der Verlierer des Duells der Nachbarn im Tabellenkeller steht am Ende des Spieltags auf dem Relegationsplatz zur 3. Liga oder schlechter.

  • Osnabrück ist seit drei Spielen (zwei Niederlagen, ein Remis) sieglos gegen den KSC und erzielte in diesen drei Partien nur ein Tor gegen die Badener.

  • Osnabrück verlor die vergangenen vier Spiele allesamt. Kein anderes Zweitliga-Team blieb in diesem Zeitraum ohne Punktgewinn.

  • Karlsruhe gewann nur eine der letzten vier Partien (ein Remis, zwei Niederlagen).

  • Die Niedersachsen gewannen nur eins der letzten 15 Auswärtsspiele in Liga zwei (zwei Remis, zwölf Niederlagen) - das 1:0 in Aue.

  • Immer was los: In den 27 Spielen des KSC fielen 96 Tore (im Schnitt fast 3,6) - Höchstwert in Liga zwei. Osnabrück hat mit durchschnittlich 3,2 Treffern pro Spiel den vierthöchsten Wert.

  • Selbst am Saisonende hatte der KSC in seiner Zweitliga-Historie nie mehr Gegentreffer als aktuell (60) - der bisherige Vereinsrekord aus der Saison 1999/2000 liegt bei 56 Gegentoren nach 34 Partien.

  • Die Osnabrücker sind die anfälligste Mannschaft bei ruhenden Bällen: 27 Gegentore resultierten aus Standards, allein 17 nach Freistoßsituationen.

  • Wegen ausbleibendem Erfolgs entließ der VfL Osnabrück Coach Karsten Baumann. Interimstrainer wird nun zunächst VfL-Legende Joe Enochs, der zuletzt die 2. Mannschaft des VfL betreute.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH