offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

24. Spieltag

25.02.2011 | 18:00 Uhr

fce.png fsv.png
  • FC Energie Cottbus
  • 2 : 1
    0 : 0
  • FSV Frankfurt 1899

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Bye, bye Aufstieg?

Abschied vom Aufstieg? Energie gewann keines der letzten vier Spiele (zwei Remis, zwei Niederlagen), Frankfurt sogar keines der letzten fünf Ligaspiele (ein Remis, vier Niederlagen) und hat nun schon acht bzw. elf Punkte Rückstand auf Platz 3.
  • Zum vierten Mal treffen Energie und Frankfurt in der 2. Liga aufeinander, die Bilanz ist mit je einem Sieg und einem Remis ausgeglichen. In der Hinrunde gewann der FSV mit 3:2.

  • Nur Bielefeld (elf Spiele) wartet in der 2. Liga länger auf einen Sieg als der FSV (fünf).

  • Saisonübergreifend verlor Cottbus zuhause nur eins der vergangenen 17 Pflichtspiele (zwölf Siege, vier Remis) - lediglich Tabellenführer Hertha BSC entführte am 6. Spieltag drei Punkte aus der Lausitz.

  • Frankfurt verlor die letzten drei Auswärtsspiele allesamt und musste dabei insgesamt elf Gegentore hinnehmen. Zuletzt gelang dem FSV im Dezember in Duisburg ein Auswärtssieg (3:1).

  • Cottbus erzielte die meisten Kopfballtore in Liga zwei (zwölf), allein Hünemeier traf fünf Mal auf diese Art (Höchstwert in Liga zwei mit drei weiteren Spielern). Dagegen nahm der FSV die ligaweit meisten Kopfballgegentore (zehn, wie Osnabrück) nach Bielefeld (elf) hin.

  • Cottbus holte noch 13 Punkte nach Rückstand (drei Siege, vier Remis aus 14 Partien) - Höchstwert mit Union Berlin.

  • Beide Tore gegen die Hertha am vergangenen Spieltag erzielte Energie nach Standards - mit 24 Toren nach ruhenden Bällen ist der FCE absolute Ligaspitze.

  • Nils Petersen (81 Schüsse) und Sascha Mölders (68) sind die schussgewaltigsten Spieler in der 2. Liga. Nur Aachens Auer (15 Tore) traf in dieser Saison häufiger als Petersen (14) und Mölders (13).

Twitter

Tabelle
Service
Tippspiel

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH