Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

04.02.2011 - 19:51 Uhr


FSV und Fürth treten auf der Stelle

FSV-Keeper Patric Klandt hielt seinen Kasten gegen Fürth sauber

Frankfurt - Zweitligist SpVgg Greuther Fürth tritt im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga weiter auf der Stelle. Zum Auftakt des 21. Spieltages kamen die Franken nicht über ein 0:0 beim FSV Frankfurt hinaus.

Mit nunmehr 36 Punkten konnte sich die Mannschaft von Trainer Mike Büskens zumindest vorübergehend auf den 5. Rang verbessern. Dagegen bleiben die Hessen, die zuletzt bei zwei Niederlagen zehn Gegentore kassiert hatten, mit 33 Zählern weiterhin Tabellenachter.

Fürth aktiver und besser

In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine muntere Partie mit Chancen auf beiden Seiten. In der Anfangsphase konnten sich zunächst die Gäste ein optisches Übergewicht erspielen, nach rund 25 Minuten kamen aber auch die Hausherren zu einigen guten Gelegenheiten.

Nach der Pause hatte Felix Klaus in der 49. Minute die Führung auf dem Fuß, die Fürther Nachwuchshoffnung scheiterte allerdings an Torwart Patric Klandt. Auch in der Folgezeit waren die Gäste aus dem Frankenland die spielbestimmende Mannschaft mit den besseren Torgelegenheiten.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH