Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

2. Bundesliga

05.02.2011 - 14:50 Uhr


Paderborn setzt sich vom KSC ab

Andre Schubert braucht gar nicht so skeptisch zu schauen - sein SC Paderborn gewann verdient 3:0 gegen den KSC

Der SC Paderborn setzt sich nach und nach von der Gefahrenzone in der 2. Bundesliga ab.

Durch ein 3:0 (0:0) im Duell gegen den Karlsruher SC verschafften sich die Ostwestfalen weitere Luft und vergrößerten den Abstand zum 16. Platz, der in die Relegation führen würde, zunächst auf neun Punkte.

Nächster Rückschlag für den KSC

SCP-Kapitän Markus Krösche mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 53. Minute, Sören Brandy (74.) und Daniel Brückner (87.) sorgten dafür, dass die Gastgeber zum dritten Mal in Folge ohne Niederlage blieben. Der KSC erlitt dagegen eine Woche nach dem 1:0 gegen Energie Cottbus einen weiteren Rückschlag und befindet sich nach wie vor in akuter Abstiegsgefahr.

Iaschwili im Pech

Die Zuschauer erlebten eine relativ ereignislose erste Hälfte, in der Paderborn in der Anfangsphase durch Jens Wemmer und Markus Palionis gute Chancen ausließ. Nach einem Foul von Michael Mutzel an Florian Mohr im Strafraum verwandelte dann Krösche zu Beginn der zweiten Hälfte den fälligen Foulelfmeter. In der 69. Minute hatten die Hausherren Glück, als Alexander Iaschwili nur die Latte traf. Brandy brach dann aber endgültig den Widerstand der Badener, die durch einen direkt verwandelten Freistoß von Brückner noch einmal kalt erwischt wurden.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger
Clubs & Spieler

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH